Gewitter setzt Höllental unter Wasser

16Bilder

(polizeidirektion nö/einsatzdoku.at). Am 9. August, gegen 16.30 Uhr, stieg der Pegelstand des Naßbaches in Naßwald, aufgrund eines Starkregens dramatisch an.

Holzsteg weggeschwemmt

Eine Pegelstandablesung war nicht mehr möglich, da der Holzsteg zur Messstelle durch die Wassermassen weggerissen wurde. Teilweise wurde die durch die Ortschaft verlaufende Landesstraße L 4172 überflutet, bzw. durch Murenabgänge erschwert passierbar. Ebenfalls wurde die Fahrbahn der L 4172 von Naßwald nach Hinternaßwald durch den Naßbach überschwemmt und mit Geröll verunreinigt.

Drei Häuser beschädigt

Drei Häuser sind durch Überflutungen direkt betroffen und müssen von Feuerwehrkräften ausgepumpt werden. Weiters sind umfangreiche Aufräumungs.- und Sicherungsmaßnahmen durch die Einsatzkräfte erforderlich. Insgesamt standen vorerst 8 Feuerwehren mit 55 Mann im Einsatz. Personen kamen nicht zu Schaden.

Blitz schlug ein

Brandeinsatz in Thomasberg gegen 20.30 Uhr: wurde in Thomasberg Großalarm für die umliegenden Feuerwehren gegeben. Ein Blitzschlag löste einen Wirtschaftsgebäudebrand aus. Der Brand breitete sich schlagartig auf einen großen Teil des Gebäudes aus. Beim Eintreffen der ersten Wehren stand der betroffene Teil bereits in Vollbrand. Dei Herausforderung bei diesem Anwesen war das heranbringen von Löschwasser. Mittels Tank- Pendelverkehr konnte ausreichend Löschwasser an die Einsatzstelle gebracht werden. Die Einsatzkräfte konnten damit einen Teil des Wirtschaftgebäudes und das Wohngebäude halten. Der Übergriff des Brandes auf den angrenzenden Wald konnte ebenfalls verhindert werden. Alle Tiere konnten mit Hilfe von Helfern und Einsatzkräften gerettet werden. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr hält über Nacht eine Brandwache. Bei Tageslicht werden die Nachlöscharbeiten der Glutnester fortgesetzt. Um das gelagerte Stroh zerteilen zu können, wird ein Kran angefordert. 13 Feuerwehren aus dem Bezirk Neunkirchen und Wiener Neustadt standen beim Wirtschaftsgebäudebrand mit 120 Mitgliedern und 27 Fahrzeugen im Einsatz.

Autor:

Thomas Santrucek aus Neunkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.