"Gib mir 100 Schilling, sonst passiert was"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Samstag, den 10. Februar, erstattete der 27-jährige Erich Kiefer aus Peisching Anzeige bei der Gendarmerie und gab an, auf dem Heimweg von Neunkirchen überfallen worden zu sein. Nach seinen Angaben hatte sich Freitag, den 9. Februar, gegen 23 Uhr 30 folgendes ereignet: Um die angeführte Zeit ging Erich Kiefer, vom Hauptplatz kommend, nach Hause. Kurz nach der Elisabethbrücke in Neunkirchen bemerkte er einen Mann, der ihm folgte. Plötzlich rief der Unbekannte: "Bleib stehen - gib mir 100 Schilling, sonst passiert dir was." Da Kiefer zögerte, riss ihm der Mann die Brille herunter, entwand ihm die Aktentasche und lief in Richtung Krankenhaus davon. Erich Kiefer folgte dem Unbekannten und versuchte, seine Aktentasche zurückzubekommen. Daraufhin wurde er von dem Mann niedergeschlagen. Der Täter entnahm aus der Tasche mehrere Päckchen Zigaretten, warf dann die Tasche weg und machte sich aus dem Staub. Kiefer, der im Gesicht leicht verletzt wurde, erstattete am nächsten Morgen Anzeige. Soweit bisher bekannt ist, handelt es sich bei dem Täter um einen ungefähr 25-jährigen schlanken Mann. Die Erhebungen sind zur Zeit noch im Gange.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen