Brand mit verletzter Person in Neunkirchen
Hanf-Pflanzerl beim Feuerlöschen entdeckt

4Bilder

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Feuerwehr Neunkirchen-Stadt wurde am 25. Jänner, gegen 23.30 Uhr, zu einen Wohnhausbrand in die Neulandgasse in Neukirchen alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Wohnhaus bereits in Vollbrand. Mehrere Atemschutztrupps mussten eingesetzt werden um den Brand Innen wie Außen zu bekämpfen.

Brandursache noch unbekannt

Dabei entdeckten die Atemschutztrupps in einem Raum auch etwa zehn Hanf-Pflanzen.
Eine Person wurde bei dem Feuer verletzt und musste vom Rettungsdienst in das Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert werden. Das Dach wurde zudem über die Teleskopmastbühne abgedeckt, um alle Glutnester erreichen zu können.
Seitens des Einsatzleiters Mario Lukas wurde die Feuerwehr Ternitz-Rohrbach zur Unterstützung mit dem Atemluftfahrzeug angefordert, um bereits gebrauchte Atemluftflaschen wieder aufzufüllen.

Im Einsatz standen

Die Feuerwehren Neunkirchen Stadt, die Feuerwehr Ternitz-Rohrbach, der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen, die EVN Neunkirchen, sowie die Polizei. Auch Bürgermeister Herbert Osterbauer war vor Ort, um sich ein Bild über diesen Einsatz zu machen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen