3 Millionen Euro-Umbau der Sparkasse läuft auf Hochtouren
Jetzt wird das Foyer neu

Großbaustelle Foyer.
15Bilder

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der drei Millionen Euro teure Umbau der Sparkasse Neunkirchen soll bis September abgeschlossen werden.

In einem der digitalisierten Beratungszimmer - hier im Semmering-Raum.
  • In einem der digitalisierten Beratungszimmer - hier im Semmering-Raum.
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

Im September des Vorjahres lief der Umbau der Sparkassen-Hauptfiliale am Neunkirchner Hauptlatz an (mehr dazu an dieser Stelle).
Die Arbeiten am ersten Teil – dem Obergeschoss – wurden im Februar abgeschlossen. Der untere Bereich wurde mit 14. Juni fertig. Aktuell läuft die dritte Bauphase mit dem Umbau des Foyers und des Vorstandsbereichs im ersten Stockwerk. "Wir sollten bis Ende September, spätestens Anfang Oktober zeitgerecht zum Weltspartag fertig sein", erklärt Vorstand Peter Prober.
Die Fassadenarbeiten haben nun begonnen und sollen ebenfalls bis Anfang September abgeschlossen werden. Für den Umbau hat die Sparkasse 3 Millionen Euro veranschlagt. "1,6 Millionen wurden bereits ausbezahlt", so Prober.

Regionalleiter Johann Ungersböck und die Vorstände Gertrude Schwebisch und Peter Prober vor der eingerüsteten Sparkasse.
  • Regionalleiter Johann Ungersböck und die Vorstände Gertrude Schwebisch und Peter Prober vor der eingerüsteten Sparkasse.
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

Die sparsame Sparkasse 

Was die Einrichtung betrifft, erweist sich die Sparkasse als richtiger Sparefroh. So werden z.B. 20 Jahre alte Ledersessel, die noch hervorragend in Schuss sind, ebenso weiterverwendet wie Kleiderständer.

Großbaustelle Foyer.

Ungestörte Beratungen in Themenzimmern

Eine der größten Veränderungen mit dem Umbau betrifft sicherlich die Art der Beratungen. Die Besprechungszimmer sind künftig so angelegt, dass die Kunden ohne Störung beraten werden können. Jedes Beratungszimmer ist einem gewissen Gebiet der Region zugeordnet – etwa dem Semmering, dem Schwarzatal oder dem Höllental. "Diskretion ist hier oberstes Gebot. Der Kunde kommt in einen Raum, wo nicht hundert Akten liegen", skizziert Vorständin Gertrude Schwebisch. Dafür kann der Berater via Laptop digital weitere Berater zuschalten.
Auch die Mitarbeiter-Arbeitsplätze haben an Qualität gewonnen. Die Büros wurden zum Garten hin angelegt, wodurch Tageslicht großzügig die Räume flutet.

600 Quadratmeter-Foyer für Events

Wer das alte Sparkassen-Foyer kennt, weiß, dass diverse Automaten und Beratungsinseln viel Platz beanspruchten. Dadurch kam das 600 Quadratmeter große Foyer in seiner ganzen Pracht nicht so sehr zur Geltung. Künftig soll das Foyer "ein Kommunikationszentrum" (O-Ton Schwebisch) werden. So wird es möglich, eine Kino-Bestuhlung oder Stehtische für Empfänge aufzustellen, um Ausstellungen und Konzerte auszurichten. "Auch der Bezirksweltspartagsempfang und Businesstalks sollen hier stattfinden", erörtert Prober. Um das Foyer für Events nutzen zu können, wurde auch eine hochwertige Tontechnikanlage verbaut. Besonderer Clou im Foyer: eine florale Wand, die mit einem eigenen Bewässerungssystem für lebendiges Grün sorgt.

Grüne, "lebendige" Wand im Erdgeschoss.

Fernwärme statt Gas

Vor allem die Haustechnik in der Sparkasse war hoffnungslos veraltet. Und so wurde die Belüftungsanlage und die Heizung erneuert. "Wir hatten eine Gaszentralheizung und jetzt hängen wir am Fernwärmeanschluss in Ternitz", so Prober. Das ist zwar eine Spur teurer, doch der ökologische Fußabdruck der Sparkasse Neunkirchen ist damit deutlich umweltfreundlicher geworden. Was der Kunde nicht sieht: für die technischen Installationen mussten unzählige Kilometer Kabel für EDV, Lichtanlage etc. verlegt werden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige
Einen ganzen Sommer lang - KULTURVielfalt mit Bergblick

ERLEBNISREGION SEMMERING-RAX. Am 1. Juli starten hochkarätige Kulturveranstaltungen am Fuße der Rax und am Semmering und lassen die Herzen aller Kulturliebhaber auch diesen Sommer wieder höherschlagen.

Mit großer Freude, endlich wieder die Bühnen bespielen zu können, haben die KulturveranstalterInnen sowie Künstlerinnen und Künstler einzigartige Sommerprogramme zusammengestellt.
Neben Bewährtem finden sich einige Neuerungen auf dem Spielplan. Klassische Musik, Literatur und szenische Inszenierungen, Jazz und Blues, Traditionelles und Weltmusik, Kabarett und Humoriges, Kultur für Kinder, Führungen. Die Vielfalt ist groß. Einzig die Besucherzahlen sind limitiert!

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Beim Online-Voting können die Fans vorab entscheiden, was gespielt wird.
1 5

Gewinnspiel
Sei' mit unserem Newsletter live bei "Pizzera & Jaus" dabei

Am 27. August spielen Pizzera & Jaus ganz groß im Steinbruch St. Margarethen auf. Das Besondere an diesem Konzert ist, dass sie alles tun, was die Fans ihnen befehlen - mehr zur "Red Bull Jukebox" erfährst du hier. Mit unserem Newsletter hast du die Chance auf Tickets für das Konzert - einfach Newsletter abonnieren & Daumen drücken! 🍀 Zum Gewinnspiel Wir verlosen 5x2 Tickets für die Show von Pizzera & Jaus unter, sowie 1x2 VIP-Tickets! Einfach bis 22. August unseren Newsletter abonnieren. Unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen