Seebenstein
Leserpost zum Brunnengraben

Die Befürchtungen, dass Seebensteiner Hauswasserbrunnen versiegen könnten, sind nicht zutreffend. Durch den vor einigen Jahren gebauten Brunnen des Gemeindewasserleitungsverbandes ist der Grundwasserspiegel bei vorhandenen Brunnen nicht beeinflusst. Das wäre auch Bedingung bei einem allfälligen, neuen Brunnenbau, der einer diesbezüglichen wasserrechtlichen Bewilligung bedarf. Durch die Bevölkerungszunahme im Versorgungsgebiet ist die langfristige Versorgungssicherheit und damit die rechtzeitige Erschliessung von Trinkwasser oberste Priorität des Gemeindewasserleitungsverbandes, dem auch Seebenstein angehört.
Obmann Dr. Günter Moraw

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen