Letzte Meldung: Noch ein Opfer der Straße

BEZIRK NEUNKIRCHEN. In letzter Zeit haben die tödlichen Verkehrsunfälle in unserem Bezirk ein erschreckendes Ausmaß angenommen. Es sollte dies eine ernste Mahnung an alle Fahrzeuglenker sein, vorsichtig zu fahren.
Wie wir kurz vor Drucklegung erfahren, ereignete sich Mittwoch, den 26. Juli, gegen 0 Uhr 30 auf der Landesstraße Neunkirchen Raglitz wieder ein tödlicher Unfall.
Der 24iährige Günter Haberler aus Pottschach, Siedlung III/23/1, fuhr mit seinem Personenkraftwagen, von Raglitz kommend, in Richtung Neunkirchen. Neben ihm saß sein Vater, Johann Haberler, 51 Jahre alt, ebenfalls in Pottschach, Siedlung III wohnhaft.
Zirka einen Kilometer außerhalb des Ortes Raglitz wurde Günter Haberler nach seinen Angaben, von einem entgegenkommenden Fahrzeug geblendet, wodurch er mit seinem Wagen von der Fahrbahn abkam und gegen einen an der rechten Straßenseite stehenden Baum fuhr. Sowohl Günter als auch Johann Haberler wurden schwer verletzt in das Krankenhaus Neunkirchen gebracht.
Für Johann Haberler kam jede Hilfe zu spät. Eine halbe Stunde nach der Einlieferung ins Spital ist er seinen Verletzungen erlegen.
Günter Haberler erlitt einen Schock, Schnittwunden und eine Knieverletzung.
Am Personenkraftwagen entstand Totalschaden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen