Motorradfahrer starb auf der B17

3Bilder

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Auf der B17, Zufahrt zwischen Hochhaus und Gemeindezentrum, starb am 28. Mai ein Motorradfahrer (20) aus Penk. Der Mann wollte gegen 17.30 Uhr offenbar eine Autokolonne links überholen. Dabei krachte er ungebremst gegen die Fahrertüre eines abbiegenden Wagen. Bezirkspolizeikommandant Obstlt Johann Neumüller: "Ein Zeuge des Unfalls saß im dritten Auto hinter dem Unfallwagen. Der schildert, dass er gehört hat wie ein Motorrad laut geworden ist und dann flott vorbei gefahren ist." Auch andere Beobachtungen gehen in die Richtung, dass der 20-Jährige sehr schnell unterwegs war.
Der Zweiradfahrer ist noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen erlegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen