Bezirk Neunkirchen
Neues Polizei-Auto soll böse Buben schrecken

Bürgermeister Herbert Osterbauer präsentiert das Konzept von der neuen Sicherheitsstreife.
  • Bürgermeister Herbert Osterbauer präsentiert das Konzept von der neuen Sicherheitsstreife.
  • Foto: Stadtgemeinde Neunkirchen
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Neunkirchens ÖVP-Stadtchef Herbert Osterbauer setzt auf die "Initiative Sicherheitsstreife". Kernstück ist ein neues Auto in neuem Polizei-Design.

Die Stadtpolizei soll durch verstärkte Präsenz das subjektive Sicherheitsgefühl der Bürger steigern. "Außerdem ist es ein eindeutiges Signal für den Erhalt und die Stärkung unserer Stadtpolizei", betont Bürgermeister Herbert Osterbauer, der als "bewusstes Zeichen nach außen" für das Projekt ein Fahrzeug der Stadtpolizei sichtbar als Sicherheitstreife kennzeichnen ließ.

Ein Polizei-Auto für die Brennpunkte

Der neue Sicherheitsstreife-Wagen kommt insbesondere vor Schulen, im Bereich des Bahnhofes, vor den Einkaufsmärkten, in entlegenen Siedlungsgebieten sowie im gesamten Stadtpark zum Einsatz. Diese präventiven Maßnahmen sollen einerseits strafbaren Handlungen vorbeugen, andererseits auch das Wohlempfinden der Neunkirchner nachhaltig verbessern.

Autor:

Thomas Santrucek aus Neunkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.