Projekt
Pitten baut für die Kinder

Straßenansicht: Blick auf das Jugend-Kind-Haus wie es Architekt DI Andi Hahn entworfen hat. Baustart soll – je nach Witterung – erfolgen. Die Fertigstellung ist aber noch für Spätherbst dieses Jahres geplant.
  • Straßenansicht: Blick auf das Jugend-Kind-Haus wie es Architekt DI Andi Hahn entworfen hat. Baustart soll – je nach Witterung – erfolgen. Die Fertigstellung ist aber noch für Spätherbst dieses Jahres geplant.
  • Foto: Architekt DI Andi Hahn
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mit dem "Haus der Kinder und Jugend" wird in Pitten die Kinderbetreuung in Zukunft gesichert.

Mehr Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen

Aufgrund des Zuzugs steigt der Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen. "Vor allem im Bereich der ein- bis dreijährigen Kinder sind wir gefordert eine adäquate und vor allem leistbare Kinderbetreuung zu gewährleisten", skizziert SPÖ-Bürgermeister Helmut Berger.
Anfang 2018 wurden mit der zuständigen Abteilung des Landes NÖ mögliche Standorte bzw. die notwendige Größe der Kinderbetreuungseinrichtung besprochen. "Zwei mögliche Varianten wurden aufgezeigt: Variante 1 mit 'einer 1-gruppigen Kleinkindgruppe' und Variante 2 mit 'einer 2-gruppigen Kleinkindgruppe'. Die Variante 2 mit einem kompletten Neubau wird von mir bevorzugt, da wir mit dieser Idee längerfristig Betreuungsplätze anbieten können", so der Bürgermeister.
Die Pläne wurden von Gemeinderat Architekt DI Andi Hahn gemeinsam mit dem Land NÖ und Berger ausgearbeitet. Als Standort ist die Georgi-Stollen-Gasse angedacht. "In unmittelbarer Nähe unseres Kindergartens, um die notwendigen Spiel- und Freiflächen nutzen zu können", erzählt Berger. Im Gemeinderat wurde die Genehmigung bzw. Beschlussfassung für das Kinder- und Jugendhaus beantragt. Ein Antrag, der mit den Stimmen von SPÖ, ÖVP, Grünen und FPÖ angenommen wurde. Berger: "Das Bürgerforum hat sich wieder einmal der Stimme enthalten und somit gegen eine Kinderbetreuung im Sinne unserer Familien ausgesprochen."

Subvention zugesagt

Im November erteilte das Land NÖ den positiven Bescheid für das geplante Projekt. "Und es wurde eine Subvention von ca. 287.000 Euro zugesagt", erklärt Bürgermeister Berger. Die Fertigstellung wird für Spätherbst 2019 anvisiert.

Raumaufteilung

Erdgeschoss: Tagesbetreuung für Kindergartenkinder (1-4 Jahre). Ab 2½ Jahren sollen die Kinder im Kindergarten eingegliedert werden. Im Obergeschoss werden zwei Hortgruppen eingerichtet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen