Personalentscheidung
Tamara Widermann (32): die Amtsleiterin mit der spitzen Nadel

Tamara Widermann mit Bürgermeister Michael Streif.
2Bilder
  • Tamara Widermann mit Bürgermeister Michael Streif.
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Weichenstellen in Schwarzau im Gebirge, wo der Amtsleiter in Bälde in den wohlverdienten Ruhestand geht (die BB berichteten). Seit 1. Februar wird Tamara Widermann als Nachfolgerin eingeschult. Sieben Bewerber gab es für den Posten – drei Männer und vier Frauen. Ein Mann und eine Frau zogen die Bewerbung zurück. Und Widermann setzte sich als beste Wahl durch.
Mit August soll Die 32-Jährige dann den Amtsleiter-Job übernehmen. Erfahrung mit Personalführung hat die Wiesmatherin bereits. "Ich war Teamleiterin für 30 Mitarbeiter bei der MA40", verrät Widermann. In Schwarzau/Geb. muss die 32-Jährige "nur" 13 Mitarbeiter führen.

Täglich 1,5 Stunden Pendeln

Noch pendelt Tamara Widermann täglich zwei Mal 74 km. "Ich sitze eineinhalb Stunden pro Tag im Auto. Aber mit März ziehen mein Mann und ich hier her", erzählt Widermann.
Die 32-Jährige frönt einem bestechenden Hobby: "Ich tätowiere sehr gerne." Auch sie selbst hat einige Tattoos. "So sind unsere Eheringe tätowiert", schildert die Amtsleiterin in spe. Auf dem Rücken trägt sie mit Stolz eine Elfe mit vier Schmetterlingen. Einen Oberarm ziert eine Sanduhr mit Widermanns Geburtstadtum und in eine Ellenbeuge wurde ein Auge gestochen. "Das hat meine Cousine mit elf Jahren gezeichnet", so Widermann.

Tamara Widermann mit Bürgermeister Michael Streif.
Aus dem Auge, das von der Cousine mit elf Jahren gezeichnet wurde, wurde ein Tattoo.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen