Tierheim platzt aus allen Nähten

4Bilder

TERNITZ. Im Sommerzeit herrscht im Tierheim Hochbetrieb. Elisabeth Platzky vom Schwarzataler Tierchutzverein: "Derzeit haben wir alleine 42 Katzenbabys in Betreuung." Dazu kommen noch gut 80 erwachsene Samtpfoten.

Sogar Chincilla und Mäuse sind nun Tierheim-Gäste

Sogar ein verstoßener Chinchilla und Wüstenrennmäuse finden neuerdings Quartier im Tierheim. Hinter jedem einzelnen Tier steckt eine traurige Geschichte. Zum Beispiel die von "Pittbull King". "Er wurde angefahren, hatte einen zertrümmerten Kiefer und ist erblindet", erzählt Platzky. Arm dran sind auch ungewollte Stubentiger.
"Eine Katze zum Beispiel entband in der Dreiersiedlung am Gehsteig. Nur eine türkische Familie nahm sich der Tiere an", schildert Platzky. Andere Kätzchen wurden in Stuppach in einer Schachtel ihrem Schicksal überlassen.
Oft denken sich Leute, wenn sie herrenlose Katzen füttern, tun sie ihnen etwas Gutes. Platzky: "Wer zugelaufene Katzen füttert, muss für sie dann auch Verantwortung übernehmen, wenn sie trächtig werden."
Aber unter all diesem Elend gibt's für die Tierfreundin manchmal auch Sternstunden.

Luca am besten Weg zum Oberösterreicher

Eine solche ist es, wenn Bernhard Mayr eigens vom Mondsee nach Ternitz fährt, um sich mit "Luca" anzufreunden. Gerade dieser Appenzeller Sennenhund hat auch schon viel mitgemacht. Platzky: "Das Tier wurde nach Vorarlberg abgegeben. Doch dann wurde Luca in Essen aufgelesen. Mein Mann fuhr über 2.000 km, um ihn zurückzuholen." Und so wie es aussieht, könnte Luca schon bald beim Mondsee ein richtiges Zuhause bekommen. Mayr: "Wir hatten schon einmal eine solche Rasse. Der Hund ist bei uns 16 Jahre alt geworden."

Autor:

Thomas Santrucek aus Neunkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.