Verkehrs-Crashkurs für die Jung-Flüchtlinge

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Knapp 18 unbegleitete junge Flüchtlinge haben mittlerweile Quartier in der ehemaligen Tierpension beim Umspannwerk bezogen. "Nur Jungs. Zwei bis vier teilen sich jeweils ein Zimmer", so SPÖ-Stadtchef LA Rupert Dworak. Die Vorrangverhältnisse auf österreichischen Straßen und die Verkehrsregeln im Allgemeinen sind für viele aber noch ein Mysterium. Dworak dazu: "Deshalb kümmert sich Integrationsgemeinderat Mustafa Polat um einen Fahrradkurs für die Teens. Mit der Polizei werden die Verkehrsregeln nähergebracht."
Ob die (Landes)Straßenzüge Richtung Neunkirchen und Ternitz beleuchtet werden können, um für mehr Sicherheit der Jugendlichen abends zu sorgen, ist offen.

Autor:

Thomas Santrucek aus Neunkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.