Wasser ist nicht immer ein Freund

7Bilder

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Küchenbrand passiert schneller, als man denkt. Oft kommt es aufgrund von brennenden Fetten oder Ölen dazu. Leider werden oft Fehler beim Löschen von Fetten und Ölen in der Küche begangen. Sehr viele Menschen greifen in der Panik zum Wasser. Dadurch kann es aber direkt zu einer Fettexplosion kommen.

Fettbrand nie mit Wasser löschen

Gießen Sie niemals Wasser ins Feuer. Das Wasser verdampft sonst schlagartig und schleudert das brennende Fett umher. Das ist der häufigste Fehler, den viele Menschen im Falle eines Fettbrandes machen. Die entstehende, meterhohe Stichflamme entzündet die Gegenstände in der Umgebung und führt gegebenenfalls zu schrecklichen Verbrennungen.

Tipps:

  • Ruhe bewahren
  • Topf oder Pfanne mit einem Deckel oder einer Löschdecke zudecken
  • Schalten Sie den Herd aus und nehmen Sie diesen von der Kochplatte
  • Gegebenenfalls die Feuerwehr verständigen unter dem Notruf 122
Autor:

Gerhard Zwinz aus Neunkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.