Wiener Lieferwagen brauste bei Rot in die Ritter-Kreuzung: Notbremsung

Dieser Firmenwagen sorgte für eine haarige Situation in der Ritterkreuzung.
  • Dieser Firmenwagen sorgte für eine haarige Situation in der Ritterkreuzung.
  • Foto: Fotograf der Red. bekannt
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Viel Verkehr war am 15. Mai, kurz vor 10.45 Uhr auf der B17 unterwegs. So auch zwischen den Kreuzungsknoten "Eiserne Brücke" und "Ritterkreuzung".
Der Lenker eines Lieferwagens mit Wiener Kennzeichen wollte aus Richtung Eiserne Brücke Richtung Hochhauser die Ritterkreuzung gerade übersetzen. Dabei dürfte der Fahrer völlig übersehen haben, dass er Rot hatte. Er fuhr flott in die Kreuzung ein und konnte nur mittels Notbremsung einen Zusammenstoß mit einem abbiegenden Pkw, der tatsächlich Grün hatte, verhindern. Der Lieferwagen setzte ein Stück zurück, um den Verkehr nicht zu behindern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen