Umwelt und Klimaschutz
24 Gemeinden übernehmen Verantwortung

NR Christian Stocker, NR-Präsident Wolfgang Sobotka, Labg. Hermann Hauer
  • NR Christian Stocker, NR-Präsident Wolfgang Sobotka, Labg. Hermann Hauer
  • Foto: vpnö
  • hochgeladen von Hannes Mauser

„Klima- und Umweltschutz geht uns alle an und jede und jeder von uns kann sich aktiv daran beteiligen. Für einen effektiven und nachhaltigen Kampf gegen den Klimawandel braucht es auch eine gemeinsame Kraftanstrengung aller politischen Ebenen. Denn klar ist, dass die Erderwärmung kein lokales Phänomen, sondern ein globales Problem ist. Unsere Gemeinden sind dabei Vorreiter, wenn es darum geht, Verantwortung für Umwelt und Klima zu übernehmen“, so NÖ-Spitzenkandidat und Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka, NR Christian Stocker und LAbg. Hermann Hauer, die betonen:

„24 Gemeinden in unserem Bezirk sind Teil des Klimabündnisnetzwerks und setzen damit nicht nur lokale Klimaschutzmaßnahmen für die Reduktion von klimaschädlichen Treibhausgasemissionen, sondern leisten auch einen Beitrag für den Erhalt des Regenwaldes durch Unterstützung der indigenen Völker am Rio Negro in Brasilien.“

„24 Energie-Vorbildgemeinden im Bezirk Neunkirchen erheben zudem die Energieverbräuche der wichtigsten gemeindeeigenen Gebäude, betreiben eine Energiebuchhaltung, erstellen einen Energiebericht und können so die Energieeffizienz vor Ort steigern“, erklärt Labg. Hermann Hauer.

Konzept der Volkspartei für nachhaltigen Klimaschutz in Österreich

„Niederösterreich ist bereits heute Vorreiter in Sachen Klimaschutz und deckt seinen Strombe-darf seit 2015 vollständig durch erneuerbare Energie. In ganz Österreich wollen wir bis 2030 das Ziel von 100 % Strom aus erneuerbarer Energie schaffen und zudem bis 2045 CO2-Neutralität herstellen. Dafür haben wir als Volkspartei mit Sebastian Kurz ein Klimaschutzkonzept erarbeitet, das eine Vielzahl an Maßnahmen zur Erreichung dieser ambitionierten Ziele vorsieht“, so NÖ-Spitzenkandidat und Nationalratspräsident Sobotka.

„Wir wollen den CO2-Ausstoß durch nachhaltigen Individualverkehr, den Ausbau des öffentli-chen Verkehrs und die Steigerung der Energieeffizienz von Gebäuden reduzieren. Zudem setzen wir bei alternativen Treibstoffen auf Wasserstoff als Schlüsseltechnologie und wollen Öster-reich dabei zur Wasserstoffnation Nummer 1 machen. Dazu setzen wir auch auf eine Innovati-onsoffensive für klimarelevante Technologien, wobei etwa eine Aufstockung der Forschungs-prämie in diesem Bereich geplant ist“, erläutert Hauer einige Schwerpunkte des Konzepts.

Um Anreize für klimafreundliche Technologien zu setzen, sind bereits im Rahmen des ersten Schrittes der Steuerreform, der noch im September im Nationalrat beschlossen werden soll, entsprechende steuerliche Maßnahmen vorgesehen. „So wird es etwa steuerliche Begünstigun-gen von Fahrzeugen mit geringem Schadstoffausstoß sowie für Biogas, Wasserstoff und ver-flüssigtes Erdgas geben. Darüber hinaus wird die Eigenstromsteuer für Photovoltaikanlagen abgeschafft“, unterstreicht NÖ-Spitzenkandidat und Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka.

Autor:

Hannes Mauser aus Neunkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.