Leserpost
"Hier wird wieder einmal drübergefahren"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wie Sie in den letzten Ausgaben berichteten, plant die Stadtregierung das Restaurant Schwimmbar im Erholungszentrum zu schließen. Der bestehende Pachtvertrag wurde nun mit Ende August 2019 gekündigt. Der Plan der Verantwortlichen im Rathaus lautet, dass Restaurant durch ein paar Snack- und Getränkeautomaten zu ersetzen. Ich möchte hiermit eine Erklärung im Namen der FPÖ Stadtgruppe Neunkirchen abgeben, dass dieser Beschluss nicht von uns unterstützt wird und dass wir eine derartige Vorgehensweise auch nicht wortlos dulden werden. Hier wird wieder einmal drübergefahren. Wir schließen uns den zahlreichen Bürgermeinungen an, es handelt sich um ein Armutszeugnis für Neunkirchen einen etablierten Traditionsbetrieb umzubringen und gegen ein familienfeindliches unpersönliches Automatenfoyer im Bahnhofsstyle zu ersetzen. Außerdem wird im Rathaus immer darüber gejammert, das der Badbetrieb so teuer ist und dennoch soll nun die einzige zusätzliche Einnahmequelle trocken gelegt werden? Hier werden wir uns zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern Neunkirchens dagegenstemmen. Wir appellieren an die tausenden Badegäste, lasst euch das nicht gefallen!
Dr. Marcus Berlosnig
Mitglied des Vorstandes in der FPÖ Stadtgruppe Neunkirchen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen