Wahlkampfauftakt der SPÖ im Bezirk Neunkirchen

SPÖ Spitzenkandidat des Bezirkes Neunkirchen LAbg. Bgm. Rupert Dworak, SPÖ NÖ Spitzenkandidat LR Franz Schnabl, SPÖ Kandidat der Bezirksliste und Platz 8 der Landesliste Vizebürgermeister Mag. Christian Samwald, SPÖ Listenzweite des Bezirkes StR.in Andrea Kahofer
  • SPÖ Spitzenkandidat des Bezirkes Neunkirchen LAbg. Bgm. Rupert Dworak, SPÖ NÖ Spitzenkandidat LR Franz Schnabl, SPÖ Kandidat der Bezirksliste und Platz 8 der Landesliste Vizebürgermeister Mag. Christian Samwald, SPÖ Listenzweite des Bezirkes StR.in Andrea Kahofer
  • hochgeladen von Carina Reiter

SPÖ Spitzenkandidaten LAbg. Bgm. Rupert Dworak und LR Franz Schnabl luden zur TOURdeFRANZ

Den rund 250 Gästen präsentierte SPÖ Spitzenkandidat LAbg. Bgm. Rupert Dworak mit den KandidatInnen des Bezirkes Neunkirchen und dem SPÖ NÖ Spitzenkandidaten LR Franz Schnabl die Inhalte und Themen zur NÖ Landtagswahl im VAZ Neunkirchen.

Der bis auf den letzten Platz gefüllte Saal begeisterte auch SPÖ NÖ Landesgeschäftsführer Reinhard Hundsmüller, der in seinen Statements die Wahl Kampagne der SPÖ NÖ erläuterte und auf Einzelheiten der Kampagne einging.

Spitzenkandidat LAbg. Bgm. Rupert Dworak präsentierte in seiner Rede die Themen im Bezirk, wie die Sicherung der Arbeitsplätze und kritisierte vehement das zynische Weihnachtsgeschenk der Türkis-Schwarz-Blauen Regierung, die in einer Nacht und Nebel-Aktion die Aktion 20.000 abgeschafft hat. Über 50jährige Langzeitarbeitslose sind das erste Opfer dieser Vorgangsweise. Zig Menschen stehen wieder ohne Perspektive da.

Weiters sprach Dworak die Gesundheitsversorgung sowie die „Fachhochschule Schwarzatal“ als Kompetenzzentrum für alternative Energien. Auch die touristische Wiederauferstehung der Regionen Wechselland, Semmering, Schneeberg, Rax und Hohe Wand ist dem Sozialdemokraten wichtig.

„Es liegt in unserer Hand, die Absolute der ÖVP zu brechen“, so Dworak. „Der Erfolg für die Landtagswahl 2018 wird in den Gemeinden gelegt. Franz Schnabl ist Garant dafür, dass wir einen Spitzenkandidaten haben, der mit seiner Kompetenz und seiner Einsatzfreudigkeit der Herausforderung nachkommt, Niederösterreich positiv zu verändern. Dasselbe gilt für unseren Bezirk Neunkirchen. Wir werden dafür sorgen, unseren Bezirk für unsere Bürgerinnen und Bürger positiv weiter zu gestalten.“

Im Talk mit den beiden top platzierten KandidatInnen StR.in Andrea Kahofer (Platz zwei der Bezirksliste) und Vizebürgermeister Mag. Christian Samwald, der auf Platz acht der Landesliste kandidiert, berichteten diese über die aktuellen Bezirksthemen, wobei Andrea Kahofer besonders das Leistbare Wohnen und Mag. Christian Samwald die Bildung und die Lehrwerkstätte am Herzen liegen.

Der Höhepunkt war das Referat von SPÖ Landesparteivorsitzenden LR Franz Schnabl. Er zeigte auf, dass im Machtkartell der NÖVP vieles im Verborgenen und ganz sicher nicht in demokratischer Art passiert. „Zu dicht ist der Nebel, zu intransparent die Abläufe und zu verengt die Sichtweisen. Es ist unsere Aufgabe, diesen Nebel zu lichten und im Osten Österreichs die Sonne aufgehen zu lassen. Ich will, das NÖ an der Spitze der Bundesländer steht, wenn es um Meinungsvielfalt und soziale Wärme geht. Ermutigen wir die Menschen, sich am Erfolgsprojekt NÖ zu beteiligen und sich nicht länger zu verstecken. Weil alle Meinungen gefragt sind, nicht nur jene, die schwarz gefärbt sind.“

Zum Schluss folgte noch eine kleine Überraschung. Rupert Dworak wurde nochmals auf die Bühne gebeten und die SPÖ Bezirksfrauenvorsitzende Gerlinde Metzger mit Unterstützung von Andrea Kahofer ließ es sich nicht nehmen, einen kleinen Sketch als Geburtstagsüberraschung für unseren Bezirksvorsitzenden und Spitzenkandidaten zum Besten zu geben.

Die Gäste waren von der Live-Bühnenshow und der musikalischen Umrahmung, von der der Wahlkampfauftakt begleitet wurde, begeistert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen