Ternitz/Neunkirchen/Wimpassing/Bezirk
Judoka Olympia Silber-Medaillen-Gewinnerin Michaela Polleres frenetisch empfangen

80Bilder

BEZIRK NEUNKIRCHEN (cwfg). Für Ternitz-Bgm. Rupert Dworak war klar, seiner Ternitzer Spitzenathletin  Michaela Polleres wollte er - nach ihren herausragenden Leistungen bei den olympischen Spielen in Japan - einen bombastischen Empfang bieten.
Also wurden kurzerhand mehr als 100 Fans in zwei Bussen zum Flughafen Wien-Schwechat chauffiert.
Bestehend aus ganzen drei Ternitzer Musikvereinen zum musikalischen Empfang: der 1. Ternitzer Musikverein, die Trachtenkapelle Sieding und die Trachtenkapelle Flatz sowie jeder Menge  Mitglieder des Wimpassinger Judo Club in welchem Michaela Polleres trainiert und so ihre vertrauten Mitkämpfer sogleich in ihre Arme schließen konnte.
Die Ternitzer Stadtregierung gratulierte begeistert mit Stadtchef Rupert Dworak und seiner Andrea, Vize LA Christian Samwald, StR Martina Klengl, StR Gerhard Windbichler, ASKÖ Vize Präsidentin Monika Moser, den Gemeinderäten Andreas Schönegger, Erik Hofer, Patrick Kurz, Christoph Wagner und Gerhard Graf. 

MICHAELA POLLERERS: "Ich kann es gar nicht glauben, dass so viele Menschen gekommen sind um sich mit mir zu freuen".

Selbstverständlich befanden sich auch Michaelas größte Fans, nämlich die Großeltern Annemarie und Herbert Hecher mit an Bord sowie Schwester Daniela. 
Auf der Heimfahrt vom Flughafen Schwechat zurück nach Ternitz war dann auch die Olympia Silber-Medaillen-Gewinnerin Michaela Polleres selbst, samt ihrer Eltern Gabi und Christian Polleres mit an Bord und genossen allesamt den grandiosen Olympia-Erfolg.
Die NÖ-Landesregierung zeigte ihre Aufwartung und überbrachte durch Landeshauptfrau-Stv. Franz Schnabl, NR Petra Vorderwinkler und LA Rainer Windhold seine Glückwünsche.
Ternitz-Bgm. Rupert Dworak ließ auch schon durchblicken, dass - nachdem Michaela Polleres jetzt erst einmal einige ruhige Wochen genießen solle - in Bälde ein rauschendes Fest mit all ihren Fans und Bewunderern in der Stadthalle Ternitz folgen wird.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen