3 Titel bei Austrian Cup

WIMPASSING. Gmunden war heuer erstmals Austragungsort des Austrian Cups für die Altersklassen U18 und U21. Dieser Wettkampf diente einerseits zur Nationalkadersichtung im Bereich Jugend und Junioren, andererseits als Vorbereitungsturnier für die im März beginnenden European Cups.
Bei dem mit 271 Starten aus 6 Nationen sehr gut besuchten Turnier, setzten sich die drei Erfolgsgaranten Michi Polleres (-63 kg), Martin Morgenbesser (-60 kg) und Lukas Reiter (bis 66 kg) durch. Die drei Schützlinge von Trainer Adi Zeltner vom JC Wimpassing Sparkasse gewannen ihre Gewichtsklassen eindrucksvoll. Sie setzten sich bei ihren Kämpfen zumeist bereits vor Ende der Kampfzeit durch und holten sich damit überlegen den Tagessieg. Lara Paar sicherte sich die Silbermedaille bis 70 kg und Sebastian Haberl schaffte den sehr guten 7. Rang.
Beim internationalen Schülerturnier am Sonntag, waren 6 Nationen am Start und die Wimpassinger hatten daher ebenfalls gegen eine äußerst starke Konkurrenz anzutreten. Eine tolle Leistung boten dabei Alexander Steinhauser (U12, -46 kg), der sich den zweiten Platz erkämpfen konnte und Lisa Grabner (U14, -36 kg), die auf Rang 3 landete.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen