Sparkasse Neunkirchen setzt erfolgreich auf duale Betreuung
Alternative Veranlagungsformen immer beliebter

Das Veranlagungsteam der Sparkasse Neunkirchen 
(sitzend v.l.n.r.): Gisela Burdein, Prok. Michael Grillitsch, VDir. Mag. Gertrude Schwebisch, Gerlinde Morgenbesser
(stehend v.l.n.r.): Wolfgang Kraiger, Johannes Teigl, Günter Truchses, Helmut Heissenberger, Oliver Harrauer
  • Das Veranlagungsteam der Sparkasse Neunkirchen
    (sitzend v.l.n.r.): Gisela Burdein, Prok. Michael Grillitsch, VDir. Mag. Gertrude Schwebisch, Gerlinde Morgenbesser
    (stehend v.l.n.r.): Wolfgang Kraiger, Johannes Teigl, Günter Truchses, Helmut Heissenberger, Oliver Harrauer
  • Foto: Sparkasse Neunkirchen, Abdruck kostenfrei
  • hochgeladen von Sparkasse Neunkirchen

Gerade in Zeiten niedriger Zinsen erfreuen sich alternative Sparformen immer größerer Beliebtheit. Wer seine finanzielle Vorsorge über das klassische Sparbuch hinaus breiter aufstellen möchte, für den ist das Thema Veranlagung besonders interessant. So berichtet die Sparkasse Neunkirchen von einem großen Kundenzuwachs im Jahr 2018 im Bereich der Veranlagungen. „Vergangenes Jahr konnten wir uns dank einer internen Umstrukturierung neu aufstellen“ erklärt Prok. Michael Grillitsch, Leiter der Abteilung Veranlagungen. „Durch unser neues Konzept mit der dualen Betreuung, wo unseren Kunden neben dem gewohnten Ansprechpartner auch ein Spezialist für die gezielte Anlageberatung zur Seite steht, wurde das Vertrauen der Kunden in alternative Veranlagungen gestärkt.“ Wer denkt, dass solche Veranlagungen nur für große Beträge geeignet sind, liegt falsch. Die Sparkasse Neunkirchen betont, dass auch mit kleinen, regelmäßigen Zahlungen – z. B. Monat für Monat – große Ziele erreicht werden können.

Vermögensbildung für die breite Bevölkerung
Mit finanzieller Vorsorge beschäftigen sich nahezu alle Alters- und Berufsgruppen, und das schon seit vielen Jahrzehnten. Während heute vor 200 Jahren das erste Sparbuch der Erste Bank und Sparkassen an die junge Marie Schwarz ausgegeben wurde, freut sich auch die Sparkasse Neunkirchen auf ein baldiges Jubiläum. Im Jahr 2021 feiert die größte regionale Bank im Bezirk ihr 150-jähriges Bestehen. Die damalige Vision ist aktueller denn je: „Den Gründungsgedanken von 1871 leben wir auch heute noch“, betont VDir. Mag. Gertrude Schwebisch. „Wir sind stolz darauf, unseren Bezirk mit vielen Initiativen zu unterstützen und damit zum Gemeinwohl der Bevölkerung und zur Belebung der heimischen Wirtschaft beizutragen. Die Themen finanzielle Vorsorge und Vermögensbildung sind dabei damals wie heute besonders wichtig.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen