Bank-Schließung: Idee der SPÖ

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Sparkasse in Payerbach siedelt ab. Franz Perner, Parteiobmann der SPÖ Payerbach traf sich daher zum Krisengespräch mit den Verantwortlichen der Payerbacher Spakassenfiliale, Dir. Mario Posch und Prokurist Thomas Nagy: "Auch wenn der Weiterbestand des Standortes Payerbach aufgrund des Filialneubaus in Reichenau als wirtschaftlich nicht rentabel bewertet wurde, ist die Tatsache, dass nun die letzte der beiden Bankfilialen in Payerbach schließt für die ältere nicht mobile Generation der Bürger und Bürgerinnen nicht tragbar." Perner regt daher an, zumindest den Selbstbedienungsbereich zu erhalten: "Um ein Minimum des bisherigen Service für die Bürger zu haben." Auch würde sich Perner zufolge anbieten, einmal pro Woche einen Schalter zu besetzen, um für die älteren Bürger greifbar zu sein.

Autor:

Thomas Santrucek aus Neunkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.