LR Dr. Stephan Pernkopf besucht die Raiffeisen-Bankstelle Gloggnitz

Die Mitarbeiterinnen der Raiffeisenbank in Gloggnitz Silia Gschlad, Martina Rigler, Katrin Teix und Andrea Meixner
5Bilder
  • Die Mitarbeiterinnen der Raiffeisenbank in Gloggnitz Silia Gschlad, Martina Rigler, Katrin Teix und Andrea Meixner
  • hochgeladen von Jochen Bous
Wann: 03.02.2012 ganztags Wo: Raiffeisenbank, Hauptstraße 12, 2640 Gloggnitz auf Karte anzeigen

Der Raiffeisen-EnergieSparTag fand heuer bereits zum sechsten Mal in enger Kooperation mit dem Land Niederösterreich statt. Am Raiffeisen-EnergieSparTag bieten Experten der Energie- und Umweltagentur und der EVN in den NÖ Raiffeisenbanken kostenlose professionelle Energieberatung an. Optimale und individuelle Finanzierungskonzepte der Raiffeisen-Kundenberater unter Einbindung der jeweils aktuellen Förderungsmöglichkeiten des Bundes und Landes NÖ optimieren die Entscheidung für eine energiesparende Investition. In ganz NÖ informierten sich über 10.000 Besucher über aktuelle Energiespar-Anwendungen, Förderungen und Fianzierungen.

Dr. Stephan Pernkopf, NÖ-Landesrat für Umwelt, Landwirtschaft und Energie, konnte sich bei seinem Besuch der Raiffeisen-Bankstelle in Gloggnitz von den umfassenden Informations- und Beratungsangeboten überzeugen. Neben der kostenlosen Energieberatung nutzten auch zahlreiche regionale Unternehmen die Gelegenheit, ihre Produkte unter dem Aspekt sinnvoller und sparender Energienutzung in der Bankstelle zu präsentieren.

In seiner Ansprache ging Landesrat Dr. Pernkopf auf die Wichtigkeit einer unabhängigen Beratung bei der Planung für Neubau und Sanierung im Energiebereich ein, da gerade in diesen Bereichen viel eingespart werden kann. Die eingesparte Energie ist die Umweltfreundlichste, da sie nicht erzeugt werden muss. Die Nutzung regionaler umweltfreundlicher Ressourcen wie Wasser, Wind und Sonne für die Energieerzeugung ist der zweitwichtigste Punkt, um sich von immer wieder auftretenden Abhängigkeiten bei Öl- und Gaslieferungen zu befreien.

Die umfassenden Energie-, Finanzierungs- und Förderberatungen können nicht nur am EnergieSparTag beansprucht werden, sondern stehen während des ganzen Jahres in der Umweltagentur, der EVN und den Raiffeisenbanken zur Verfügung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen