NÖVOG fährt auf Erfolgsschiene weiter

Die NÖVOG investiert weiter in Komfort und Sicherheit: Verkehrslandesrat Karl Wilfing und NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl beobachten die Infrastrukturarbeiten.
  • Die NÖVOG investiert weiter in Komfort und Sicherheit: Verkehrslandesrat Karl Wilfing und NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl beobachten die Infrastrukturarbeiten.
  • Foto: ©NÖVOG/Herbst
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die blau-gelben Landesbahnen der NÖVOG blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Insgesamt konnten 2017 über eine Million Fahrgäste kutschiert werden. "Sehr erfreulich ist die Sommersaison auch bei den Bergbahnen verlaufen, nicht zuletzt durch die weltweit größte Mountaincartflotte in Mitterbach und die Wunderwiese in Puchberg. Insgesamt konnten wir 76.000 Fahrgäste auf den Bergbahnen begrüßen", skizziert Verkehrslandesrat Karl Wilfing.

Hoch im Kurs steht die Schneebergbahn

Als wahre Publikumsmagneten entpuppten sich in der ablaufenden Saison die "Himmelstreppe" und die "Schneebergbahn", die beide das Jahr wieder mit Zuwächsen abschließen werden. „Es freut uns, dass der eingeschlagene Weg der Investitionen in eine solide Infrastruktur kontinuierlich Früchte trägt“, ergänzt NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl.

Hohe Zufriedenheit bei den Kunden

Die Grundvoraussetzung für die positiven Fahrgastzahlen ist die Zufriedenheit der Gäste, die im Rahmen einer offiziellen Befragung bestätigt wurde. Besonders gut benotet wurden dabei der Komfort und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Damit wir auch in Zukunft diesen Ansprüchen gerecht werden, setzen wir NÖVOG intern stark auf Weiterbildung. Der Schwerpunkt wurde dabei in den vergangenen Jahren ganz klar auf Kundenorientierung gelegt“, erklärt Stindl.
Ein Meilenstein war 2017 auch die Feier anlässlich 120 Jahre Schneebergbahn. „Einen völlig neuen Weg gingen wir zu Beginn des Jahres mit dem Wiesenflitzer in Losenheim, was vor allem bei unseren jüngsten Gästen hohen Anklang findet“, so Stindl.
Große Hoffnung setzt man auch weiterhin in die Wunderwiese in Losenheim bei Puchberg: "Sie ist mit den Kunstoffmattenpisten auch bei unzureichender Schneelage ein Garant für ein durchgehendes Ski-Erlebnis", so der Verkehrslandesrat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen