Der Blick zurück
Thema Nr. 1 bei der WKNÖ war Corona

Monika Eisenhuber (WKNÖ) zog Bilanz über die Hilfestellung der WKNÖ für Unternehmer in der Corona-Pandemie 2021.
  • Monika Eisenhuber (WKNÖ) zog Bilanz über die Hilfestellung der WKNÖ für Unternehmer in der Corona-Pandemie 2021.
  • Foto: Gerald Tschank
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. WKNÖ-Bezirksstellenobfrau Monika Eisenhuber: "Service- und Informationsnahversorger für unsere Wirtschaft in der Region."

Die Bezirks- und Außenstellen der Wirtschaftskammer NÖ (WKNÖ) haben sich 2021 als Ansprechpartner Nummer 1 für die Wirtschaft in der Region bewährt: Mit über 160.000 Kontakten – per E-Mail, Telefon oder persönlich – sind im Vorjahr fast die Hälfte aller WKNÖ-Mitgliederkontakte über die 23 Bezirks- und Außenstellen erfolgt.

Rekordverdächtige 340.000 Kontakte

Neunkirchens Bezirksstellenobfrau Monika Eisenhuber: "Die Bezirksstelle Neunkirchen hat damit einen kräftigen Anteil am aktuellen Rekord an Mitgliederkontakten der WKNÖ geleistet." Mit insgesamt rund 340.000 Kontakten hat die Zahl der Beratungs- und Informationsgespräche der WKNÖ im Vorjahr einen neuen Rekordwert erreicht.

Thema Nummer 1 war Corona

Besonders bei den Unternehmen gefragt waren Informationen rund um Corona – von den jeweils aktuellen Bestimmungen bis zu Antrags- und Auszahlungsmodalitäten von Förderungen oder Hilfen. Hier wurden die Unternehmen von den WKNÖ-Bezirks- und Außenstellen mit über 35.000 Kontakten unterstützt. Zu Themen wie Arbeits- und Sozialrecht, Finanzen, Steuern oder allgemeinen Rechtsfragen wurden von den WKNÖ-Bezirks- und Außenstellen fast 60.000 Auskünfte erteilt. "Die Bezirksstelle Neunkirchen ist Service- und Informationsnahversorger für unsere Wirtschaft in der Region", so Eisenhuber.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen