Zahl der Arbeitslosen geht zurück

Es wird ein Wirtschaftswachstum prognostiziert. Und darauf will das AMS mit zwei Schwerpunkten reagieren.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Neunkirchens AMS-Chef Walter Jeitler: "Neben der konsequenten Vermittlung, wollen wir durch die Bündelung unserer Ressourcen mit der zukunftsweisenden Qualifizierung für Jobsuchende sowie der Beschäftigungsförderung für langzeitarbeitslose und altersarbeitslose Kunden des AMS wirksame Schritte zur Eindämmung struktureller Arbeitslosigkeit setzen."

Deutlich mehr offene Stellen

Die gute Konjunktur spiegele sich Jeitler zufolge auf den niederösterreichischen Arbeitsmarkt und auch auf den Arbeitsmarkt im Bezirk Neunkirchen positiv wider. Etwa in der rückläufigen Arbeitslosenquote und dem kräftigen Plus an gemeldeten offenen Stellen und Lehrstellen. Das Problemfeld bleibt weiterhin die Gruppe der Arbeitslosen mit über 50 Jahren.

Bezirkszahlen

  • Arbeitslose Ende Jänner 2018 ... 4.100 (- 360 Personen)
  • Arbeitslose Ausländer ... 754 (- 89 Personen)
  • Arbeitslose über 50 Jahre ... 1.467 (- 26 Personen) 
  • Arbeitslose Männer ... 2.496 (- 316 Personen)
  • Arbeitslose Frauen ... 1.604 (- 44 Personen)
  • Lehrstellen-Suchende ... 67 (+ 28)
  • Offene Lehrstellen ... 14 (+ 2)
  • Arbeitslose Jugendliche ... 381 (- 53 Personen)
  • Offene Stellen ... 407 (+ 176)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen