28.09.2016, 03:38 Uhr

Ein Hundeleben (33)

Hi,ich bin's wieder
Hi,ich bin's wieder.
Melde gehorsamst,im Teich ist alles in Ordnung u.ich soll auch von den Fischen schöne Grüße ausrichten u.sie hätten auch gerne ein Frühstück u.ich auch sehr gerne
ein zweites.Statt " Guten Morgen Lucy " sagt Frauchen " mein Gott"u.stöhnt herzzerreißend u.schon lande ich wieder in der Badewanne u.bekomme auch noch Schimpfer weil ich den Umweg über mein Bettchen genommen habe,das sie gerade frisch bezogen hat.
Wieso sie stöhnt,muß ich erst noch herausfinden,denn Bezüge für meinen Polster hat sie genug,das kann es nicht sein u.doppelt hält ja bekanntlich auch besser.Ich meine wenn sie zwei mal beziehen muß,wird sie auch nicht an Langeweile sterben u.ihr wird auch nie so fad sein wie mir,wenn keiner Zeit für mich hat.
Gestern dachte ich es gibt eine " Äktschn" weil der Service-Mann von der Heizung da war.Weil er mich noch nicht kennt,war ich besonders brav u.freundlich.Es hat sich aber nicht ausgezahlt.Er hatte keine Zeit für mich u.zum Spielen auch nicht u.den Kuchen,den er von Frauchen zum Kaffee bekommen hat,den hat er auch ganz alleine verputzt.Da war ich echt sauer u.habe mir gleich eine Beschäftigung gesucht um zu zeigen das ich auch ohne Kuchen fleißig sein kann.
Es liegen jetzt im Garten viele Haufen von Ästen u.Zweigen die meine Leute abgeschnitten haben.Da ist jetzt eine Menge zu tun u.ich bin schwer am Schuften um das ganze Zeug im Garten ordentlich zu verteilen.
Warum sie schimpfen? Ich weiß es nicht,denn ich habe ihnen sogar etwas ins Stiegenhaus gebracht u.einen schönen Zweig mit Blättern in unseren Vorraum u.das nennt man " Herbstdeko"
Es steht auch eine schöne Deko vor der Haustür.Der Mais ist steinhart u.nicht zum Essen geeignet,aber zum Spielen eine gute Sache u.das Obst war auch nicht echt u.hat nicht geschmeckt.
Frauchens Tochter,die immer alles so schön macht,war beim Aufräumen der kaputten Äpfel restlos begeistert u.Frauchen sowieso.
Sie sagt,ich soll mich schleichen u.ihr heute nicht mehr unter die Augen kommen u.sie macht drei Kreuze u.stiftet dem Himmelvater eine Kerze wenn ich endlich,endlich mal brav werde u.mir kein Blödsinn mehr einfällt u.das kam so:
Unser Nachbar hat vor 2 Tagen alle alten Thujen rausgerissen,weil sie braun u.kaputt waren u.da ist ein Zaun herausgekommen,der Maschendrahtzaun heißt u.ich habe mit meinem Adlerblick gleich das Loch zum Ausbüxen entdeckt.Eigentlich DIE Löcher,aber das haben meine Leute erst später bemerkt.
Später....das war nachdem ich vier mal den Versuch unternommen habe in die große,weite Welt zu wandern.Ja,dieses Vorhaben habe ich noch immer nicht aufgegeben,denn ich will immer noch ein großer Entdecker werden.Aber leider,leider.
Nicht nur meine Tina u.Herrchen haben es vereitelt u.mich auf der Straße eingesammelt,auch die Nachbarn wissen jetzt schon das ich eine Maldet bin u.wo ich wohne u.haben Frauchen rausgeläutet.ich finde das nicht OK,wenn sie sich einmischen.So komme ich nie weg u.kann von großen Abenteuern nur träumen,denn mit Frauchen an der Leine in die Au,kann man wohl kaum als Expedition ins Unbekannte bezeichnen u.bei dem Tempo,das die Alte drauf hat,reicht ein Hundeleben nicht aus um endlich berühmt zu werden.
Frauchen war dann gut beschäftigt alle Löcher zuzumachen u.auf mich sauer weil sie wegen mir auf den Knien im Garten rumrutschen mußte u.auf dem Bauch durch die Himbeeren robben u.dabei hat sie ständig gejammert das die so pieksen.
Ich hatte da keine Probleme u.habe ganz aufmerksam zugesehen wie sie den Draht befestigt hat u.damit sie nicht einschläft,weil sie doch so gemütlich auf dem Bauch gelegen ist,habe ich ihr viele feuchte Bussis gegeben um ihr zu zeigen,wie lieb ich doch sein kann u.wie brav.Sie hat immer gerufen : " Putz dich" aber ich hatte echt keine Zeit mich auch noch zu Putzen,denn die Arbeit war sehr anstrengend,deshalb habe ich ihr auch zwischendurch ihre Handschuhe geklaut,damit ich mal Pause machen kann,während sie die suchen muß.
Sie haben dann noch gaaaaanz viel Erde hingetan u.Frauchen hat gesagt: Wehe ich erwische dich beim Graben..
ICH ????? Doch nicht ich,was die immer denkt,außerdem steht sie ja nicht immer daneben u.was sie nicht weiß,macht sie nicht heiß.
Es hat sie aber doch eine Ahnung überfallen u.bei meinem ersten Versuch noch ein schönes Loch zu graben,hat sie mit der Fliegenklatsche schon gewartet.Aber ich bin schneller als eine Fliege u.war schon wieder weg,bevor sie richtig zielen konnte.
Ja,da muß sie wohl schneller werden als ich,aber hähä,DAS schafft sie nicht.
Sie hat gesagt ich bin schuld daran das ihr Knie so geschwollen ist u.sie wegen mir jetzt ihre Arbeit nicht so flott erledigen kann u.da habe ich gleich Herrchen gefragt ob wir sie nicht gegen ein neueres Model eintauschen können,eines das noch gut zu Fuß ist u.nicht immer schimpft u.mich ständig kontrolliert.Ich glaube,er überlegt noch.
Heute hat sie auch wieder einen Kontrollzwang gehabt u.das schon am frühen Morgen.
Frauchen sagt, das ist keine Kontrolle sondern eine dunkle Vorahnung,die sie immer beschleicht wenn sie in den Garten ruft u.ich komme nicht,weil ich nix hören will...oder so.
Stimmt nicht,ich bin gleich gekommen u.prompt wieder in der Badewanne gelandet.
Sie hat so mit mir geschimpft u.auch das schöne Geschenk hat sie nicht gewollt u.da war ich diesmal richtig sauer.Die glaubt gar nicht wie schwer es war ,das Riesentrumm aus dem Teich zu holen.GsD war der Ast schon etwas morsch u.hat sich leichter zerlegen lassen.Sie sagt das war ein Dekostück u.ICH sage,die Betonung liegt auf WAR,denn es ist Geschichte u.sie soll sich nicht so anstellen,soooo schön war das Ding auch wieder nicht....finde ich.
Ich habe dann mein Frühstück bekommen,was in Grunde ein zweites war,weil Frauchen nicht geschnallt hat,das mich Herrchen schon gefüttert hat,bevor er weg mußte u.ich habe auch nix verraten u.es mir schmecken lassen.
Jetzt sagt sie,ein Fanmilienmitglied beklauen,ist das schlimmste Verbrechen überhaupt u.eigentlich gehöre ich in den Knast u.das sie meine antiautoritäre Erziehung schon schwerstens bereut,denn so eine verdorbene Pflanze wie ich es bin ist dann das Ergebnis u.ich soll schleunigst in mich gehen u.aufrichtig bereuen u.mich entschuldigen.
ICH habe nix gemacht,was ich bereuen muß.
SIE hat den Teller mit ihrem Frühstück auf den Tisch gestellt u.ist dann weggegangen.
Der Schinken war erste Sahne.Leider war sie schneller da als die Semmel weg war u.so hat sie gemerkt das ich es war.
Schade,ich hätte ihr so gerne gesagt,es war ein armer Mann da,der Hunger hatte.Vielleicht einer von den Arbeitern drüben auf dem Bau,da gibts einen,der hätte sicher mitgespielt.
Also dann,bis bald mal wieder.
Eure Lucy
4 9
9 10
4 6
2 7
3 6
4
3 5
4
3 7
6
3 7
2 6
25
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
16 Kommentareausblenden
75.637
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 28.09.2016 | 05:02   Melden
19.056
Klaus Egger aus Kufstein | 28.09.2016 | 05:33   Melden
111.841
Birgit Winkler aus Krems | 28.09.2016 | 09:37   Melden
86.794
Heinrich Moser aus Ottakring | 28.09.2016 | 10:24   Melden
39.594
Poldi Lembcke aus Ottakring | 28.09.2016 | 10:52   Melden
5.704
Sabine Stanglechner-Stöfan aus Osttirol | 28.09.2016 | 17:29   Melden
26.835
Christine Stocker aus Spittal | 28.09.2016 | 20:39   Melden
25.125
Hanspeter Lechner aus Amstetten | 28.09.2016 | 21:16   Melden
21.557
Hannelore Zibar aus Landstraße | 28.09.2016 | 21:23   Melden
11.815
Hedy Busch aus Horn | 29.09.2016 | 00:14   Melden
17.024
Petra Maldet aus Neunkirchen | 29.09.2016 | 02:32   Melden
28.462
Karl Vidoni aus Innsbruck | 29.09.2016 | 12:16   Melden
75.987
Robert Trakl aus Liesing | 03.10.2016 | 15:17   Melden
2.818
Tatjana Rasbortschan aus Flachgau | 04.10.2016 | 22:20   Melden
21.495
Elke Kusnitzius aus Reutte | 09.10.2016 | 16:53   Melden
17.024
Petra Maldet aus Neunkirchen | 09.10.2016 | 21:42   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.