17.10.2014, 20:38 Uhr

SICH FÜHLEN WIE EIN KÖNIGSKIND – KINDERKIRCHE KIKI IN TERNITZ

Kurz gesagt, am 26. Oktober 2014 um 9 Uhr 30 startet das neue KIKI Programm „Königskind“ im Pfarrsaal der Herz Jesu Pfarre Ternitz, wozu alle Kinder, Eltern und Großeltern herzlich eingeladen sind.

KIKI - das ist die Abkürzung für Kinderkirche - besteht in Ternitz schon seit vielen Jahren und jedes Jahr werden „neue“ Kinder, aber auch deren Eltern begeistert.

Mitorganisatorin Evi Ebruster auf die Frage, ob die Kinder durch die Überzahl an Angeboten nicht überfordert sind: „KIKI ist etwas ganz Besonderes. Gerade in der heutigen, medial überreizten Zeit ist es so enorm wichtig, wieder an die Basis zu gehen und unseren Kindern, die unsere Zukunft sind, christliche Werte und mitmenschliches Denken zu vermitteln!“

Das KIKI Team – an die 15 ständige Mitarbeiter – organisiert und bereitet jeden Monat mit großem Elan, beträchtlichem Aufwand und ungebrochener Begeisterung diese Art der fast spielerischen und kindergerechten Glaubensvermittlung vor.

Diakon Kainrath unterstreicht nachdrücklich: „Wenn wir es nicht schaffen, unsere Kinder für unsere Werte zu motivieren, werden es andere mit anderen Zielsetzungen tun. Es liegt einzig in unserer Verantwortung, unsere Kinder, aber auch die Eltern zu be-GEIST-ern! Deswegen setze ich mich ja auch persönlich mit ganzer Kraft für KIKI ein!“

Am 26.10.2014 geht es in einem KIKI-Theaterstück um die Geschichte des Räuberjungen Tom, der vom König befreit wird und nun lernt, als Königskind zu leben. Das ist in wenigen Worten gesagt der Rahmen zu einem liebevoll verpackten und dennoch spannenden Glaubenskurs für Kinder von 3-11 Jahren.

KIKI-Kinderkirche findet einmal im Monat, jeweils am Sonntag von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr im Pfarrsaal der Herz Jesu Pfarre Ternitz statt.

Die nächsten Termine: 23. November, 21. Dezember, 11. Jänner

Nähere Infos zum Ablauf und zum Programm unter: www.kiki-ternitz.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.