13.08.2017, 00:00 Uhr

Die Huatara Dirndln feierten das Zehnjährige

Feierstunde der Mädels-Tanzgruppe in Raach am Hochgebirge.



BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wenn man im Bezirk an Schuhplatteln und Mädels denkt, kommen einem unweigerlich die "Huatara Dirndln" in den Sinn. Die Tanzgruppe feierten am 12. August im Gasthaus Diewald in Raach am Hochgebirge ihr zehnjähriges Bestehen.


Von den ursprünglichen Huatara Dirndln sind nur noch Manuela Mies und Sabine Walda übrig. Über 100 Gäste feierten mit den Dirndln Verena Mayerhofer, Julia Kaghofer, Katharina Schiefer, Claudia Kitzler, Claudia Floner, Elisabeth Grobner, Julia Mies, Marlene Schweighofer, Melanie Haselbacher, Petra Kaghofer und Tamara Eckner. Mit dabei waren auch Gabi Mies und der kleine Jakob sowie Helmut und Marianne Seidlitz, Maria Rigler mit Hans Rosenbichler, Sigi und Giga Diewald und Gerti und Edi Diewald. Der heimliche Star war aber der dreieinhalbjährige Tobias, der mit seiner kleinen Quetschn das Trio "Die Kagi's" alias Karl Angerler, Franz und Gottfried Kaghofer unterstützte.

Bürgermeister gratulierten den Dirndln

"Wir waren wirklich überwältigt, wie viele Leute wirklich gekommen sind um gemeinsam mit uns zu feiern. Es haben uns auch viel Ehrengeäste wie Raachs Bürgermeister Rupert Dominik mit Familie, Otterthals Bürgermeister Karl Mayerhofer, Altendorfs Bürgermeister Josef Pichler und Vizebürgermeister Rupert Erlach kamen. Auch Martin Gruber und Andreas Leopold von den Legrus waren dabei", erzählt Manuela Mies. Ein Höhepunkt war die Plattlereinlage von den Plattlerkollegen „Die Wüdara“. Auch die Huatara Dirndln zeigten eine Showeinlage. Besonders toll bei der Einlage war, dass die Kids mitplattelten. Huatara Dirndl-Fan Gabi Neunkirchner ließ extra Lebkuchenherzen für alle Huatara Dirndln machen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.