09.07.2017, 11:39 Uhr

QJazz-Dreikantologie – Musikalischer Olymp im Schneebergland

Längst kein Geheimtipp mehr, sondern einer der bemerkenswertesten Musik-Festivals im sommerlichen Österreich ist die QJazz-Dreikantologie in Schwarzau im Gebirge am idyllischen Hölblinghof (Gegend 14). Dieser von der Familie Goebel bewirtschafte Event- und Gastro-Gutshof liegt mitten in der pittoresken Landschaft des Rax-Schneeberglandes.

Höchste musikalische Qualität


Verantwortlich dafür, dass sich dort seit Jahren die haute volée heimischer und internationaler Musik-Szene ein Stelldichein gibt, wo sich normalerweise Fuchs und Hase gute Nacht sagen, ist zusammen mit vielen treuen Helfershelfern der umtriebige Veranstaltungsorganisator René Buchart, dem es von Jahr zu Jahr gelingt ein Kennerpublikum mit höchster musikalischer Qualität zu fesseln

Monika-Zöchling-Quartett

Heuer begann am 8. Juli 2017 der Reigen Polyhymnias in Schwarzau mit dem faszinierenden Auftritt des brillanten Monika-Zöchling-Quartetts (Monika Zöchling /Gesang; Johann Franz Jamnig / Bass; Franz Schalk / Piano und Akkordeon; Reinhard Schweiger / Schlagzeug), welches das Publikum, wie bei einem Auftritt der bemerkenswerten Sängerin üblich, zu Begeisterungsstürmen hinriss. (http://www.monikazoechling.com/ )
Weitere Termine (29. Juli, 26. August und 16. September 2017) sowie Details zu den Künstlern der QJazz-Dreikantologie sind der Homepage des Festivals zu entnehmen: http://www.qjazz.at/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.