04.10.2014, 23:01 Uhr

Radtour

die Räder sind verstaut
Wachau: Spitz | 8 Herzler mit dem Rad in der Wachau. Es sollte ein schöner Radausflug werden, aber der Wettergott spielte nicht ganz mit. In Vösendorf wurde der Gemeindebus mit Radanhänger abgestellt. Dann ging es nach Spitz und mit der Fähre an das rechte Donauufer. Dort begann es leicht zu nieseln. Als es in Hundsheim zu regnen begann machten wir gleich Mittag. Nach einer Kleinigkeit zu Essen und einem Gläschen Sturm war die Stimmung gut. Der Regen hörte auf und wir schafften es bis Mautern. Dort erwartete uns eine Tasse Kaffee und die besten Schaumrollen Mitteleuropas. Bei leichtem nieseln ging es bis Dürnstein wo es in einem Kellerlokal ein Glas Wein gab. Wieder auf dem Rad begann es immer mehr zu regnen. Wir gaben Gas und fuhren direkt zu unserem Bus. Trockengelegt und gut aufgelegt besuchten wir noch einen Heurigen und liesen den Tag ausklingen.
Unser Fahrer Gerhard brachte uns sicher und gesund nach Hause (er hatte keinen Wein bekommen)
Trotz des nassen Wetters radelten wir für die Aktion "wir machen Meter" 276000 Meter.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.