22.10.2016, 15:02 Uhr

ST. MARTINSFEST - BEWAHREN WIR UNSERE CHRISTLICHE TRADITION

Feuerwehrhaus Sieding, 11.11.2016, 17:00 Uhr Martinsfest.

Entgegen manch anders lautenden Aussagen gibt es in Österreich doch noch Menschen und Gemeinden, denen die christliche Traditionspflege sehr am Herzen liegt.

Der Heilige Martinus, ein römischer Soldat sah einst, auf dem Pferd reitend, einen am Boden sitzenden, frierenden Bettler. Da der Frierende ihm leid tat, teilte er kurzerhand mit dem Schwert seinen warmen Mantel in zwei Teile und gab einen Teil davon dem Bettler. Martinus wurde zum Wohltäter und zum Heiligen und am 11.11. wird eben dieser Heilige Martin gefeiert.

An und für sich keine sehr große Sache, werden sich nun manche denken, aber eine Tat, die zum Nachdenken und Nachahmen schon im Kindesalter anregen soll.
Das Teilen mit anderen Menschen wird in allernächster Zukunft mehr und mehr an Bedeutung gewinnen und unser Leben mitbestimmen.

Die Gfiederbergpfarren Ternitz, Pottschach, Sieding und St. Johann haben sich zusammen getan und so wird es am 11.11.2016 um 17 Uhr beim Feuerwehrhaus in Sieding ein gemeinsames St. Martinsfest, mit Laternenumzug mit Pferden durch den Ort Sieding zur Kirche geben .

Um ca. 17:45 Uhr gestalten die Kinder eine Martinsandacht mit priesterlicher Segnung und im Anschluss daran ist ein gemütliches Beisammensein vor der Kirche, eine Agape mit warmen Getränken und kleinen Snacks vorgesehen.

Viele kennen den Heiligen Martin nur vom Martini-Gansl Essen und es ist dieses Martinsfest eine gute Gelegenheit, den Heiligen Martin auch von seiner ursprünglichen Seite her kennen zu lernen.

Kommen Sie bitte zahlreich, Ihre Anwesenheit ist mehr als nur ein "Flagge zeigen"!

Genieren wir uns doch nicht, unsere christlichen Traditionen gemeinsam auch für andere erlebbar zu machen!
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.