27.05.2017, 14:19 Uhr

2. Preis bei Bundeswettbewerb in Schlagwerk in Pitten

Pitten: Auf der Schmelz | Gregor Antensteiner (12) aus Pitten spielt für sein Leben gern Schlagwerk. Er ist Schüler der Schlagwerkklasse FL Alois Omidvar der Franz Schubert Regionalmusikschule in Pitten, begleitet wurde er von FL Mag. Martina Glatz und hat beim diesjährigen Bundeswettbewerb „Prima la musica“, dem wohl bekanntesten Jugendwettbewerb in Österreichs, einen 2. Preis erspielt. Gregor ist Mitglied der „Pittentaler Blasmusik“ und der „Junior Brass“ der Franz Schubert Regional-Musikschule.

Mit seinem Programm, Charley Wilcoxon: „Study in Accents“, Max Roach: „Our Waltz“, Zequinha de Abreu: „Tico tico no fuba“ und William Schinstine: “Tympolero“, begeisterte er die Jury nicht nur beim Landes-, sondern auch beim Bundeswettbewerb. Er wird gleichermaßen in in Stabspielen, Pauke, Percussion und kombiniertem Schlagzeug unterrichtet.

“Bei ihm groovt einfach alles, es lernen heutzutage viele Schlagzeug, aber nur wenige haben das Zeug, in Time zu bleiben,…“ wie sein Lehrer stolz von sich gibt. Eine Ausnahmetalent, der sich ganz dem Schlagwerk verschrieben hat und mit ausgezeichnetem Unterricht, Talent und einer Portion Ehrgeiz zu den besten Schlagzeugern seiner Altersgruppe in Österreich zählt.

Fotos: Mag. Gerd Antensteiner
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.