03.09.2014, 16:48 Uhr

30 Jugendliche halfen beim Jugendtreff mit

Zu Gast bei den Jugendlichen aus Altendorf: Landtagsabgeordneter Hermann Hauer, Bürgermeister Josef Pichler und Landesrat Karl Wilfing. (Foto: Hannes Mauser/ÖVP)

Landesrat lobt den Teeni-Treff in Altendorf als "wichtigen Bestandteil der Gemeinde“.

Bis zu 30 Jugendliche beteiligten

brachten ihr Können ein, als es darum ging einen Jugendraum einzurichten. Sie organisierten die Inneneinrichtung, den Aufbau einer Küchenzeile, die Herstellung neuer WC-Anlagen bis hin zum Einbau der Elektrogeräte. In unzähligen Arbeitsstunden legten die Jugendlichen Hand an. Seit einem Jahr ist der Treffpunkt fixer Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens in der Gemeinde. Jugendlandesrat Karl Wilfing (ÖVP) besuchte diese Tage den Jugendraum in Altendorf und war voll des Lobes: „Einen Jugendtreff zu führen ist eine spannende Herausforderung. Hier kommt es wesentlich auf die Verantwortung der jungen Menschen selbst an. Teamfähigkeit, Toleranz, Gruppengeist und Delegationsfähigkeit sind nur einige der Schlüsselkompetenzen, die Jugendliche hier erwerben können. Wer in der Gruppe gut leben und arbeiten kann, wird auch später erfolgreich sein“, so Wilfing.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.