26.11.2016, 22:00 Uhr

55 Mal im Einsatz am Berg

Franz Hofreiter (40), Franz Hrbek (50), Ortsstellenleiter Ewald Putz, Ernst Huber (60), Hans Pollroß (60), Willi Polleros(40, v.l.). (Foto: Bergrettung Reichenau)

Reichenaus Bergretter zogen Bilanz.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Bergrettung Reichenau kann auf eine intensive Saison 2016 zurückblicken. Es wurden 55 Einsätze durchgeführt. "Dazu waren über 1.200 Einsatzstunden nötig. Nicht mit eingerechnet in diese Stundenzahl sind die Dienststunden für Streifendienst und in der Einsatzzentrale sowie die Stunden, die bei Übungen und der Wartung der Einsatzgeräte aufgewendet wurden", so Ortsstellenleiter Ewald Putz.
Im abgelaufenen Dienstjahr mussten auffällig viele Einsätze im Felsgelände während der Nacht durchgeführt werden. Putz: Bei der, am 25. Novemer stattgefunden, Jahreshauptversammlung wurden Ewald Putz als Ortsstellenleiter sowie Christian Hofer Ortsstellenleiterstellvertreter für die nächste Dienstperiode wiedergewählt und Daniel Männer als zweiter Ortsstellenleiterstellvertreter neu in die Ortsstellenleitung gewählt.
Die Bergrettung Reichenau konnte in seinem 120jährigen Bestandsjahr bei dieser Versammlung zwei Kameraden für 60 Jahre, 1 Kameraden für 50Jahre und zwei Kameraden für 40 Jahre Dienst in der Ortsstelle Dank und Anerkennung aussprechen. Außerdem darf sich die Bergrettung über Nachwuchs freuen und kann vier neue Anwärter im Team begrüßen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.