04.11.2016, 11:34 Uhr

Autofahrt ohne Gurt auf A2: 25-Jährige aus Wagen geschleudert

(Foto: www.einsatzdoku.at)

Die Lenkerin erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Ein folgenschwerer Verkehrsunfall auf der A2 im Wechselabschnitt erforderte eine Totalsperre: eine Lenkerin wurde aus Fahrzeug geschleudert und lebensgefährlich verletzt.

BEZIRK NEUNKIRCHEN (www.einsatzdoku.at). Am 4. November, gegen 9:30 Uhr, verlor eine Lenkerin (25) aus dem Bezirk Eisenstadt auf der A2, im Wechselabschnitt, die Herrschaft über das Auto. Der Wagen prallte rechts gegen eine Betonleitwandabgrenzung einer Radarbox und wurde quer über die gesamte Fahrbahn gegen die Mittelbetonleitwand geschleudert. Die Lenkerin saß alleine im Pkw und war nicht angegurtet. Sie wurde über die Beifahrerseite aus dem Fahrzeug geschleudert und blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Die Rettungskräfte stabilisierten die Frau vor Ort und brachten sie in weiterer Folge mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus.
Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von der alarmierten FF Aspang geräumt. Während der gesamten Einsatzdauer musste die A2 Richtung Graz komplett gesperrt werden. Ein 3 kilometer langer Rückstau war die Folge. Gegen 10:10 Uhr konnte die Sperre aufgehoben und die Unfallstelle freigegeben werden.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.