25.10.2016, 17:04 Uhr

Bauernmarkt traf auf E-Auto

GR Monika Eisenhuber (Sponsor FA E-Werke Eisenhuber), Dir. Johannes Pepelnik (Raika und Sponsor), Margit Lechner von Tb Gruber (Sponsor), Dir. Walter Hummer (Raika), Josef List Renault Feistritz (Sponsor), Bgm. Dr. Willibald Fuchs (v.l.). (Foto: Gemeinde Kirchberg)

Vorstellung des Kirchberg E-Car-Sharing Modells

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wie in den vergangenen Jahren fanden die hochwertigen Produkte der Kirchberger Landwirte reißenden Absatz.
Mitten im Ortszentrum, in einem idyllischen Garten, wurden bei strahlendem Wetter die bäuerlichen Produkte angeboten. Speck und Würste, Bioeier, Schnäpse, Marmeladen und Honig, Brot, Apfelsaft, um nur das wichtigste zu nennen.
Abgerundet wurde die Veranstaltung vom Angebot der Kirchberger Hobbykünstler.
Auch heuer war die Nachfrage groß: „Gegen Ende des Marktes um 13.00 Uhr war nahezu alles ausverkauft!“ erzählt die Organisatorin, GR Martina Gansterer. Die Kirchberger Landjugend sorgte in gewohnt hoher Qualität für Getränke und Verpflegung vor Ort.
Die beliebte und gelungene Veranstaltung wird sicherlich in den nächsten Jahren ihre Fortsetzung finden

Regionsprojekt Klima- und Energie-Modellregion

Im Rahmen des gut besuchten Bauernmarktes am 22. Oktober stellte Vzbgm. Hubert Haselbacher gemeinsam mit der Mobilitätsbeauftragten GR Monika Eisenhuber das Kirchberger E-Car-Sharing Modell vor.
Die Marktgemeinde Kirchberg hat ein Elektroauto angekauft und wird dieses den Gemeindebürgern zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung stellen. Angemeldete Teilnehmer zahlen einen Jahresbeitrag von € 160,-- und weiteren € 20,-- pro zusätzlichem Familienmitglied. Danach können sie über das online Buchungssystem IBIOLA ihre Reservierungen vornehmen. Die Kosten für die Nutzung sind bewusst günstig gehalten: Pro Stunde Ausleihzeit wird € 1,-- verrechnet. Ziel des Projektes ist die Bewusstseinsbildung für E-Mobilität. Die Kirchberger zeigten reges Interesse, es gibt bereits 8 Anmeldungen. Nach Abklärung letzter administrativer Fragen wird der Betrieb in den nächsten Wochen aufgenommen. Als Sponsoren konnten die Raika, das Autohaus  Renault List Feistritz, TB Gruber Kirchberg, und die Fa. Eisenhuber gewonnen werden.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.