18.09.2014, 12:13 Uhr

Der alternative Parkplatz rund um deutsche Flughäfen

Parkplatzvergleich

Jeder, der sein Auto schon einmal an einem Flughafen über einen längeren Zeitraum geparkt hat weiß, warum es gut, sich im Voraus darüber Gedanken zu machen.

• Kosten steigen ins Unermessliche
• Wird ein Parkplatz gefunden?
• Passiert meinem Auto auch nichts?


Flughafenparkplätze sind zwar praktisch, was die Lage angeht – wer findet es nicht bequem, nach der Ankunft direkt ins eigene Auto steigen zu können? – aber ansonsten wirken sie eher abschreckend. Der Blick auf die Parkuhr nach der Ankunft dämpft die Freude über den gerade erst erlebten Urlaub oft sehr, da die Parkpreise immens sind. Außerdem ist es nicht selten üblich, vor allem auf sehr großen Flughäfen, dass das Gepäck 20 Minuten durch den Flughafen gezogen werden muss, bis das Auto erreicht ist.

Bequem geht anders. Auch die Sicherheit des eigenen Autos wird auf Flughafenparkplätzen gern einmal infrage gestellt – dadurch, dass den Parkplatz jeder betreten kann, ist die Wahrscheinlichkeit, dass dem Auto etwas passiert, natürlich höher als auf einem abgesperrten Parkplatz.


Was ist die Alternative?

Vor allem in den letzten Jahren sind vermehrt alternative Parkplätze entstanden, auf denen in Parkplatznähe zu einem Schnäppchenpreis geparkt werden kann. Alle alternativen Parkplätze sind unter Parkplatzvergleich.de zu finden. Die Parkplätze bieten eine 24 Stunden Überwachung, eingezäunte Stellplätze und oftmals einen Shuttleservice zum Flughafen, der im Preis inbegriffen ist. Dadurch hält sich die Schlepperei des Gepäcks in Grenzen und vor allem ältere Menschen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, profitieren davon. Was nützt es, einen Parkplatz am Flughafen zu haben, zum Check-In aber länger zu brauchen, als wenn der Shuttleservice einen fahren würde? Die meisten Shuttleservice brauchen nur etwa 10 Minuten, oftmals ist die Fahrtdauer noch kürzer.


Und wie geht es nun weiter?

Wer in der nächsten Zeit eine Flugreise vor sich hat, sollte einmal auf der Webseite vorbei schauen. Dort gibt es Parkplatzalternativen zu den Flughäfen in Deutschland. Im Internet kann der Parkplatz direkt gebucht werden, alle Details werden danach in der Buchungsbestätigung mitgeteilt. So muss z.B. oft der Shuttleservice bestellt werden, damit er einen passend zur Abflugs- oder Ankunftszeit abholen kann. Bei manchen Parkplätzen können sogar noch Upgrades gebucht werden – soll heißen, der eigene Wagen kann z.B. in der Abwesenheit gereinigt werden.

Manche Seiten bieten gegen Aufpreis auch den Service an, mit dem eigenen Auto zum Flughafen zu fahren, dort aber einen Fahrer zu treffen, der das Auto dann zu einem Parkplatz (Wiki) fährt. Vieles ist also möglich – die Übersicht dazu gibt es auf Parkplatzvergleich.de. Bei vielen Anbietern kann auch einfach nachgefragt werden, was noch alles an Service möglich ist. So kann jeder das Beste aus seinem Urlaub herausholen – für sich selber und für das eigene Auto.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.