27.12.2017, 08:50 Uhr

Der Baum der "Vermissten"

Mit Flugzetteln suchen Tierhalter ihre Lieblinge.

Drei Hunde sind im Bezirk vermisst gemeldet. Halten Sie die Augen offen, helfen Sie den Tierhaltern.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Auf einem Baum in Pottschach haben verzweifelte Tierhalter Nachrichten über ihre vermissten Lieblinge veröffentlicht. Und auch auf Stromkästen und Zäunen finden sich Hilferufe der besorgten Tierhalter.
So wird seit Mai dieses Jahres "Callie" gesucht. "Sie ist bei einem Spaziergang in Grafenbach entlaufen", weiß Elisabeth Platzky vom Schwarzataler Tierschutzverein und Leiterin des Tierschutzhauses in Ternitz.
Hündin "Mara" ist seit 4. Dezember abgängig. Obwohl sie am 5. Dezember gesichtet wurde, blieb sie bis heute verschwunden. Platzky: "Mara war in Pottschach in einem Garten. Vermutlich hat dort jemand die Gartentüre offen gelassen. Die Hündin wurde zuletzt in Weibnitz gesichtet."

Ein Hund gestohlen

In einem Fall wurde sogar kriminelle Energie aufgewendet. Rüde "Kangi" – ein Kangal – wurde am Sonntag, dem 26. November 2017, von einem Firmengelände in der Nähe des Tierheimes Ternitz gestohlen. Chip-Nr.: 040098100454579. "Kangi fungiert als Wachhund und lebt tagsüber im Zwinger bis der Zaun ums Firmengelände errichtet ist. Dennoch ist es Unsinn den Hund dort zu stehlen, denn ganz sicher kommt der nächste Welpe. Noch dazu wissen die Personen, die ihn entwendet haben offenbar jetzt nicht wohin mit ihm. Denn gestern wurde bei der Tierpension Schantl im Burgenland nachgefragt, ob sie einen einjährigen Kangalrüden, der in einem Zwinger auf einem Firmengelände gelebt hat, aufnehmen kann. Leider hat sich Schantl weder Name noch Telefonnummer notiert", skizziert Platzky.
Sollte jemand um Aufnahme eines Kangalrüden ersuchen, bittet Platzky, die Daten der Person zu sichern oder den Hund einzubehalten. Er ist Diebesgut! Kontakt: 02630/37228 oder 0676/4921211.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.