15.10.2017, 00:00 Uhr

"Die Waldfee" lebt wie die Mongolen

Wohnen ohne Fernsehapparat und Fenstern: Cornelia Presich (26) lebt in einer mongolischen Jurte.



BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein paar Holzstufen führen in die ungewöhnliche Behausung, in der Cornelia Presich lebt. Im Ofen knistert ein Feuer. Nur durchsichtiges Plastik am "Himmel" des Raumesund die Eingangstüre erhellen das kreisrunde Zimmer.



"Ich wohne in einer Jurte nach traditionell mongolischer Bauart mit einem Ofen in der Mitte, sonst wäre es im Winter ein wenig heftig", erzählt Cornelia Presich. Und während die 26-Jährige, die auch als musizierende "Waldfee" bekannt ist, am Ofen einen Kaffee-Ersatz aus Löwenzahn anröstet, verrät sie, wie es dazu kam: "Ich habe irgendwann meine Liebe zu all dem, was draußen wächst und den Planeten lebenswert macht, entdeckt. Ich bin am besten Weg, der Natur so nah wie möglich zu sein." Daher wagte die 26-Jährige vor eineinhalb Jahren den Schritt in die Jurte, die auf dem Grundstück von BaBioL-Betreiber Karl Erlach steht.



Groß ist die kreisrund angelegte Behausung nicht. Gerade einmal 36 Quadratmeter sind Wohn- und Schlafzimmer und Küche in einem. Das Zentrum bildet der Ofen, der binnen zwei Stunden die Jurte beheizt. Jeweils an den Wänden ausgerichtet befinden sich ein Bett, ein paar Schränke, eine Couch. Ein Badezimmer gibt es nicht. "Im Wald ist das Klo und die Dusche ist ein Bach."


Abstand zur modernen Welt

"Mein Fernseher ist, wenn ich vor die Tür blicke und Rax und Schneeberg sehe." Ganz ohne Technik geht es aber nicht. Die 26-Jährige: "Wenn ich rüber (zu Karl Erlachs BaBioL – Anm. d. Red.) gehe, hat die moderne Waldfee Internet, um sich der Welt mitzuteilen. Ich mag es, dass ich einen Ort habe, wo ich davon Abstand nehmen kann, wenn ich will."
Für den Fall, dass es die Waldfee in ein "normales" Zuhause zieht, steht ihr noch in der BaBioL ein Zimmer zur Verfügung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
3 Kommentareausblenden
326
Hildegard Kruckenfellner aus Neunkirchen | 15.10.2017 | 09:57   Melden
7
Karl Erlach aus Neunkirchen | 19.10.2017 | 19:07   Melden
7
Karl Erlach aus Neunkirchen | 19.10.2017 | 19:08   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.