07.01.2018, 00:00 Uhr

Diese Schlagloch-Falle nervt alle Autofahrer

Warnung vor dem Schlagloch. Aber eine Sanierung ist in Sicht.

Auf der Dammstraße hat die Fahrbahn eine ungute Überraschung parat. Doch Abhilfe kommt – bis zum Jahr 2020.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Absicht oder einfach schlecht gebaut? Im Kurvenbereich der Dammstraße, ein Stück vor dem Bahnschranken, erwartet Verkehrsteilnehmer ein übles Schlagloch.

Schlagloch-Feeling pur

Dabei wurde die Straße dort augenscheinlich schon einmal ausgebessert.
Doch das Problem bekam man nicht in Griff. "Jetzt warnen allerdings Schilder vor der Straßenunebenheit", so ein Neunkirchner, der regelmäßig das Schlagloch passieren muss.
Im besagten Straßenabschnitt gilt Tempo 50. Doch auch das ist noch zu schnell und beschert den Fahrzeugpassagieren ein deutlich spürbares Schlagloch-Feeling.

Sanierung in Sicht

SPÖ-Bgm. LA Rupert Dworak klärt auf: " Die 'Straßensetzung' an der Dammstraße im Bereich der Zimmerei Gschaider wurde durch Einbauten wie Wasserleitung und anderer Leitungen hervorgerufen. Dieser Zustand wird im Zuge des Baus der Unterführung an der B26 bereinigt."
0
1 Kommentarausblenden
209
Joni Goggl aus Neunkirchen | 07.01.2018 | 10:11   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.