14.06.2017, 16:37 Uhr

Echte Helden geben ihr Blut

Die Helden: Robert Weissenbacher, Gertrud Haider, Josef Gabriel und Ernst Ferstl wurden vom Roten Kreuz ausgezeichnet.

Am 14. Juni war nicht nur der weltweite Bourbon- und Erdbeertörtchen-Tag, sondern auch Weltblutspendetag.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Es ist kurz nach 14 Uhr als eine Gruppe braver Blutspender nach dem Aderlass in der Küchenecke der Raiffeisenbank beisammen sitzt. Sie stärkt sich mit Würsteln, Mannerschnitten oder trinkt Wein und Cola.
Das kleine Dankeschön des Roten Kreuzes für die Spende des lebenswichtigen Körpersaftes. Nur drei Prozent der Ostösterreicher spenden Blut. In Gloggnitz wird seit 1970 drei Mal im Jahr eine Blutspendeaktion organisiert. "Am 14. Juni haben wir die 130. Aktion durchgeführt. 17.000 Blutkonserven kamen seit Start der Aktion in Gloggnitz zusammen. Das Blut wird auch in 57 Spitäler geliefert", schildert Maria Jahl von der Blutspendezentrale des Roten Kreuzes.
Ein besonders emsiger Spender war stets der Gloggnitzer Pfarrer Ernst Pankl. Er spendete mit 19 Jahren erstmals Blut. Das war vor 38 Jahren. danach ließ sich der begeisterte Tubaspieler 125 Mal 'anzapfen'. Inzwischen darf der Kirchenmann nicht mehr zum Blutspenden. "Probleme mit dem Herz verbieten es mir", so Pankl.
Am 14. Juni wurden Gertrud Haider (Raach, 26 Blutkonserven), Robert Weissenbacher (Wimpassing, 25x spenden), Ernst Ferstl (Gloggnitz, 23x spenden) und Josef Gabriel (Schottwien, 50 Blutkonserven) vom Roten Kreuz vor den Vorhang gebeten.

Die nächsten Blutspendetermine

24. Juni, Pitten
9-12 Uhr und
13-14.30 Uhr
Veranstaltungszentrum
Auf der Schmelz 15

2. Juli, Ternitz-Dunkelstein
8-12 Uhr
Feuerwehrhaus
Schwarzaweg 14

16. Juli, Kirchau
9-13 Uhr
Volksschule
Kirchenplatz 2

21. Juli, Scheiblingkirchen
16-20 Uhr
Pfarrheim
Schulgasse 36

23. Juli, Aspang
8.30-12 Uhr und
13-14.30 Uhr
Pfarrheim Oberaspang
Kirchenplatz 6

Alle Blutspendetermine finden Sie hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.