16.10.2014, 09:08 Uhr

Ein Baumhaus für die Trattenbacher

(Foto: Gemeinde Trattenbach)

Fachjury zeichnete Spielplatz-Konzept aus. Nun bewährt sich ein besonderes Haus.

Was wollen Kinder eigentlich?

TRATTENBACH. Dieser Frage ging Trattenbach im Rahmen einer Spieleforscherwerkstatt nach. Dabei wurde erhoben, welche Vorstellungen die Kinder von einem neuen Spielplatz haben. Außerdem wurde ein Eltern-Kind Bau- & Spiele-Tag organisiert. Als nächste Station auf dem Weg zum perfekten Spielplatz wurde eine „Pflanzwerkstatt“ abgehalten.Gemeinsam mit den Volksschülern wurden 60 verschiedenste Sträucher gepflanzt. "Heuer wurden dann die neuen Spielgeräte montiert und ein tolles Baumhaus in Eigenregie und unter Mithilfe des Elternverein Trattenbach verwirklicht", erzählt Bürgermeister Johannes Hennerfeind (ÖVP).
Zur offiziellen Eröffnung konnte Hennerfeind Landesrätin Barbara Schwarz begrüßen. Der Ortschef: "Ein herzlicher Dank gilt dem NÖ Spielplatzbüro, der NÖ Dorferneuerung, dem Elternverein Trattenbach und Ing. Markus Haidbauer. Ohne ihn wäre das Projekt Baumhaus nicht möglich gewesen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.