27.08.2016, 20:35 Uhr

Elf Bergsteiger irrten herum: Bergrettung half

Die Gruppe musste die Nacht im Preintalersteig verbringen.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Am 26. August, gegen 11 Uhr, verlor eine elfköpfige Personengruppe beim Einstieg in den Preintalersteig die Orientierung und benötigte für wenige Seillängen ca. zehn Stunden", schildert die Polizeidirektion. Um 20:58 Uhr setzte ein Bergsteiger telefonisch einen Notruf ab. Die Bergrettung Reichenau sicherte und versorgte die Alpinisten. Tags darauf wurden sie mittel Polizei-Hubschrauber unverletzt ins Tal gebracht.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.