09.06.2017, 10:58 Uhr

Feuer in Neunkirchner Mehrparteien-Haus

(Foto: www.einsatzdoku.at)

Einsatz am 8. Juni, kurz nach Mitternacht in der Bezirkshauptstadt.

BEZIRK NEUNKIRCHEN (einsatzdoku). Am 8. Juni, kurz nach Mitternacht, meldeten Anrufer einen Brand in einem Wohnblock im Stadtgebiet Neunkirchen.

Rauch drang aus Fenstern

Neunkirchens Feuerwehrchef Mario Lukas: "Im besagten Mehrparteienwohnhaus ist in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss ein Brand ausgebrochen. Die Rauchentwicklung war bereits aus den Fenstern sichtbar. Da Anfangs unklar war, ob sich in der Brandwohnung noch Personen befinden, wurden unverzüglich zwei Atemschutztrupps ausgerüstet und in die Wohnung geschickt."

Wohnung war leer

Die verschlossene Wohnungstür musste von den Atemschutztrupps gewaltsam geöffnet werden. Nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass die Wohnungsbesitzer zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause waren. Der Brand konnte von den Feuerwehr Einsatzkräften rasch unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden.
Brandursache sowie die Schadenshöhe werden von der Polizei ermittelt. Der Einsatz nahm für die 24 Mitglieder der Feuerwehr Neunkirchen Stadt rund 2 Stunden in Anspruch.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.