08.07.2018, 00:19 Uhr

Feuerwehr musste anrücken

Straßenreinigung durch Ölspur

Am Samstag 7.Juli um 21:03 Uhr wurde die Feuerwehr Ternitz-Rohrbach zu einer Ölspur alarmiert.
Eine zirka zwei Kilometerlange Ölspur, welche sich beginnend von der Südbahnüberführung, über den Kreisverkehr Kino Ternitz, bis zum Fernheizwerk Ternitz in die Dammstraße erstreckte, wurde mittels Bindemittel von den Florianis gebunden. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde über die Bezirksalarmzentrale Neunkirchen die Straßenmeisterei verständigt um „Achtung Ölspurtafeln“ aufzustellen. Von seitens der Exekutive wurde auch der Städtische Bauhof Ternitz verständigt da es sich auch um eine Gemeindestraße handelte.

Kein Verursacher

Da kein Verursacher vorgefunden werden konnte, muss die Feuerwehr die Kosten für den Einsatz selber tragen.

Nach eineinhalb Stunden konnte der Einsatz beendet werden.
Im Einsatz standen acht Mann mit zwei Fahrzeugen seitens der Feuerwehr, die Polizeiinspektion Ternitz, der Bauhof Ternitz und die Straßenmeisterei Neunkirchen.
0
1 Kommentarausblenden
244
Joni Goggl aus Neunkirchen | 08.07.2018 | 06:58   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.