18.12.2017, 05:59 Uhr

Feuerwehrjugend Wimpassing: Punschhütte für einen guten Zweck

Am 15.12. luden die Mitglieder der Feuerwehrjugend Wimpassing rund um Feuerwehrjugendbetreuer Kommandantsellvertreter Manuel Hofer zu einem Punschstand beim Feuerwehrhaus.
Der Beweggrund war nicht ganz uneigennützig: Die Helme, die die Mitglieder der Feuerwehrjugend bei diversen Wettbewerben tragen, haben schon Generationen von Feuerwehrjugendmitgliedern geschützt. Daher sollen neue, modernere Helme angeschafft werden. Der Reinerlös der Punschhütte fließt also in dieses Projekt.


Die Wimpassinger ließen sich nicht lange bitten und so konnte man manch nette Plauderei zwischen dampfenden Häferln und heißen Leberkäsesemmeln führen. Patrick Kurz und Robert Hofer standen am Glühweinkocher und am Leberkäseofen.

Bürgermeister Walter Jeitler schaute ebenso vorbei wie sein Vize Andreas Hofer so wie diverse Gemeinderäte wie Rosa Ehold und Walter Rennhofer.

Auch Feuerwehrkurat Pater Josef Riegler kam selbstverständlich herüber und führte so manch anregendes Gespräch.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.