30.05.2017, 00:00 Uhr

Gericht übersiedelt im Oktober

Das BG Neunkirchen wird nun tatsächlich saniert.

Verzögerungen beim Umzug in das Ausweichquartier in der Neunkirchner Wiener-Straße.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Bezirksgericht Neunkirchen soll für die Dauer der Sanierungsarbeiten am Standort in der Triesterstraße das Ausweichquartier im ehemaligen Polytechnikum Neunkirchen (Wienerstr. 23) beziehen. Bezirksgerichtsvorsteher Stefan Koppensteiner: "Jetzt ist der Übersiedlungstermin fix. Wir ziehen im Oktober um." Das ist einen Monat später als ursprünglich geplant. Koppensteiner: "Es gibt noch einiges im Ausweichquartier zu sanieren." Die Umbauten und Adaptierungen in der Wienerstraße 23 sollen im September abgeschlossen werden. "Danach beziehen das BG Neunkirchen und das BG Gloggnitz – insgesamt 40 Mitarbeiter – das Ausweichquartier", so Koppensteiner. Das BG Gloggnitz soll danach geschlossen bleiben.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.