25.09.2016, 00:00 Uhr

Gratisparken am Samstag kommt

Bürgermeister Herbert Osterbauer (l.) und Stadtrat Armin Zwazl (r.) (Foto: Stadtgemeinde Neunkirchen)

In Neunkirchen ticken die Parkuhren neu.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Stadtgemeinde Neunkirchen will den BesucherInnen der Innenstadt ein weiteres Zuckerl anbieten: Ab 15. Oktober kann an den Samstagen in gebührenpflichten Kurzparkzonen gratis geparkt werden. Bislang gilt die Gebührenpflicht am Samstag von 8 bis 13 Uhr.

Gratis-Parkzeit wird erweitert

 
Damit werden die Erleichterungen weiter ausgebaut: Bereits im März 2011 hat die Stadtregierung die Gratis-Parkzeit von 10 auf 30 Minuten erhöht. Anders als in anderen Städten endet die Gebührenpflicht auch schon um 17 Uhr – wer also um 16.30 Uhr in die Innenstadt kommt, hat (Gratis-Parkzeit inklusive) eineinhalb Stunden Zeit, Erledigungen zu tätigen oder sich gemütlich ins Kaffeehaus zu setzen. Auf dieses spezielle Angebot wird auch auf allen Parkautomaten hingewiesen.

234 gebührenpflichtige Parkplätze

 
Die Stadtgemeinde Neunkirchen bietet in der gebührenpflichtigen Kurzparkzone 234 Parkplätze in Zentrumsnähe an (maximal fünf Minuten Gehzeit bis zum Hauptplatz), weitere 328 Dauerparkplätze sind ebenfalls in Zentrumsnähe zu finden. Die Kurzparkzone gilt Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr, bis 15. Oktober gilt Samstag von 8 bis 13 Uhr. Maximalparkzeit: 180 Minuten.  Gratisparkscheine sind am Automaten erhältlich, die 30 Gratisminuten werden bei Lösen eines Parktickets automatisch hinzu gerechnet.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.