16.05.2018, 17:24 Uhr

"Hilfssheriff" lieferte Hinweis auf die Schmierer

Sicherheitspartner Gerhard Zwinz (r.) und Vizebürgermeister Christian Samwald (l.) bei der Bahn-Unterführung Stadtzentrum. (Foto: Robert Unger/Stadtgemeinde Ternitz)

Vandalismus: Ternitz ist stolz auf Zusammenarbeit Sicherheitspartner-Polizei.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eben erst forschte die Polizei drei Verdächtige im Zusammenhang mit Graffiti-Schmierereien in Ternitz aus (die BB berichteten).
Der Ternitzer Stadtvize und Landtagsabgeordnete Christian Samwald (SPÖ) ersuchte den Sicherheitspartner der Stadt Ternitz, Gerhard Zwinz, die Bereiche Kindlwald, Stadtpark und Unterführungen besonders im Auge zu behalten.
Zwinz recherchierte in sozialen Netzwerken und wurde tatsächlich fündig. "Einige Schriftzeichen und Buchstaben hatten verblüffende Ähnlichkeit mit den aktuellen Beschmierungen", so Zwinz. Die Ausdrucke aus dem Internet und die Fotografien der Sachbeschädigungen übergab er der Polizeiinspektion Ternitz. Samwald: "Wodurch ein Täter ausgeforscht werden konnte."
In weiterer Folge kam die Polizei auf die Spur zweier weiterer Verdächtiger.
 

Keine Gnade

Aufgrund seines Aufdeckungserfolges wird Gerhard Zwinz in ähnlichen Fällen weiter ermitteln und eng mit der Polizei zusammenarbeiten. "Wir haben kein Verständnis für diese Vandalenakte und werden sämtliche Vorfälle ausnahmslos zur Anzeige bringen", so Stadtchef LA Rupert Dworak (SPÖ).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.