10.01.2018, 18:07 Uhr

In Gloggnitz heulte die Sirene!

Symbolbild (Foto: Wikipedia)
Bezirk Neunkirchen: Sirene heulte ca. 30 Minuten in den Nachthimmel von Gloggnitz am Dienstag, 09.01.2018 kurz nach 20 Uhr.

Ein Kurzschluss in der Anlage dürfte schuld an der Auslösung sein, so die Bürgermeisterin Irene Gölles.
Sparkassenangestellte mussten anrücken um Zugang zur Anlage zu bekommen, da diese in der Sparkasse Gloggnitz untergebracht ist. Weiters berichtete die Bürgermeisterin im Gespräch das es zahlreiche Anrufe bei der Feuerwehr Gloggnitz und am NOTRUF in der Bezirksalarmzentrale Neunkirchen gab.

Eine Anrainerin die direkt in der Nähe der Sparkasse wohnt,erzählte am Telefon das sie keine Angst hatte und von einem Defekt ausgegangen ist.

Die Anlage sollte in den Nächsten Tagen wieder voll Funktionstüchtig sein. Es wurde die behebung des Problems an die Telekom weitergeleitet. Die Alarmierung der Feuerwehr Gloggnitz ist damit nicht beeinträchtigt, so der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Gloggnitz Brandrat Thomas Rauch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.